1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. SW Havixbeck enttäuscht in Roxel

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Münster

SW Havixbeck enttäuscht in Roxel

Havixbeck

Nichts zu holen gab es für SW Havixbeck beim BSV Roxel 2.

Von Johannes Oetz

Raphael Neiteler (r.) kann den Ball hier abschirmen. Foto: Johannes Oetz

Gegen Mannschaften, die hinter ihnen in der Tabelle stehen, können sie einfach nicht gewinnen: Mit 1:4 (0:2) verlor A-Ligist SW Havixbeck auch beim SV Roxel 2, nachdem die Truppe von Trainer Markus Lindner zuvor schon gegen den TuS Hiltrup 2 und den TuS Saxonia Münster verloren hatte. Trotz der achten Saisonniederlage bleiben die Habichte noch auf dem viertletzten Platz.

In der ersten Halbzeit hatten die Gäste zwar oft Ballbesitz, bei Kontern waren sie jedoch sehr anfällig. Maurizio Sprem brachte seine Farben früh in Führung (4.), Max Breul traf in Minute 25 zum 2:0. Damit ging es in die Pause, weil die Havixbecker bei einem Pfostentreffer der Roxeler Glück hatten und sich selbst keine einzige Chance erarbeiten konnten.

Auch unmittelbar nach dem Wiederanpfiff traf der BSV nur den Pfosten (49.). Doch in der 63. Minute keimte noch einmal Hoffnung im Lager der Schwarz-Weißen auf, als Jakob Temme ein Freistoß zugesprochen bekam. Den ersten Versuch hämmerte er noch in die Mauer, im Nachschuss traf er indes zum Anschlusstreffer. Mit dem 3:1 durch Joscha Peter lediglich drei Minuten später war die Partie aber entschieden. Dominik Wessels gelang in der 90. Minute dann auch noch das 4:1.

„Wir kamen heute zu keinem Zeitpunkt für einen Punkt infrage. Roxel war uns in allen Belangen überlegen. Mit vier Gegentoren sind wir noch gut bedient“, sagte Lindner.

Startseite