1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. SW Havixbeck im Heimspiel gegen Hiltrup klarer Außenseiter

  8. >

Handball: Bezirksliga

SW Havixbeck im Heimspiel gegen Hiltrup klarer Außenseiter

Mit der DJK Eintracht Hiltrup gibt am Sonntag ein Spitzenteam seine Visitenkarte in der Baumberge-Sporthalle ab. SW Havixbeck möchte trotzdem punkten und die schwache Vorstellung der vergangenen Woche in Borghorst vergessen machen.

Marco Steinbrenner

Wieder dabei: Florian Mühlenkamp. Foto: Marco Steinbrenner

Havixbeck - Durch die Niederlagen beim SuS Neuenkirchen (21:33) und gegen die HSG Hohne/Lengerich (23:39) fielen die Hiltruper in der Tabelle vom zweiten auf den vierten Platz zurück. Das Team aus dem Stadtteil von Münster gewann bislang sechs der zehn Auswärtsspiele. Die Schwarz-Weißen aus Havixbeck enttäuschten zuletzt bei der 19:30-Packung gegen den TV Borghorst und rutschten sechs Begegnungen vor dem Saisonende auf Rang elf ab.

Der Havixbecker Kader ist komplett, denn im Vergleich zur Auswärtspartie am vergangenen Samstag gegen den TV Borghorst stehen Florian Mühlenkamp (krank) und Thorsten Lejeune (private Gründe) wieder zur Verfügung.

„Wir haben nach der schwachen Leistung in Borghorst Ursachenforschung betrieben. In 70 Prozent der Spiele besaßen wir in den ersten zehn Minuten Probleme – sowohl daheim als auch auswärts. Vor unseren eigenen Fans kamen wir dann aber meist noch zurück. Wichtig wird deshalb sein, am Sonntag gleich von Beginn an auf Betriebstemperatur zu sein. Hiltrup ist für mich der Favorit und verfügt über eine sehr starke Abwehr. Trotzdem wollen wir natürlich die beiden Punkte in Havixbeck behalten“, erklärte SWH-Trainer Martin Drewer. Los geht es am Sonntag um 18 Uhr in der Baumberge-Sporthalle.

Startseite
ANZEIGE