1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. SW Havixbeck will auf dem Teppich bleiben

  8. >

Handball: Landesliga

SW Havixbeck will auf dem Teppich bleiben

Havixbeck

Direkt nach dem Schlusspfiff drückte Martin Drewer, Handball-Meistertrainer des Landesliga-Aufsteigers SW Havixbeck, auf die Euphoriebremse. „Das Ergebnis ist zweitrangig. Wir werden den Sieg auf gar keinen Fall überbewerten.“

Marco Steinbrenner

Christopher Wiesner gefiel in der Partie gegen Senden. Er kurbelte das Spiel seiner Mannschaft an und war zudem mehrere Male erfolgreich im Abschluss. Foto: Marco Steinbrenner

Nach zwei Übungseinheiten gewannen die Schwarz-Weißen das erste Vorbereitungsspiel beim Verbandsligisten ASV Senden überraschend mit 31:30 (15:17). Die Gastgeber mussten allerdings auf einige Stammspieler, darunter auch Top-Torjäger Hendrik Kuhlmann, verzichten und hatten zuvor bereits ein zweieinhalbstündiges Training absolviert.

„In der Anfangsphase war schon zu sehen, dass die Jungs sechs Wochen nicht zusammengespielt haben“, berichtete Drewer. In dieser Zeit habe das Team auch „konditionell abgebaut. Aber daran werden wir arbeiten.“ Die Gäste besaßen mit der offensiven und harten ASV-Deckung Probleme. „Es dauerte einige Zeit, bis wir uns darauf eingestellt hatten.“ Die Hausherren lagen zur Pause deshalb auch nicht unverdient mit 17:15 in Führung.

Der Vorsprung wurde nach dem Seitenwechsel sogar auf zwischenzeitlich fünf Tore (25:20) ausgebaut. „In den letzten 15 Minuten haben wir im Angriff richtig gut gespielt, während Senden verständlicherweise doch ein wenig die Kraft ausging.“ Die Drewer-Sieben kämpfte sich Treffer um Treffer zurück in die Partie und freute sich nach den 60 Minuten über den knappen Sieg. „Wir haben in der Abwehr viel variiert“, verriet der Havixbecker Übungsleiter. „Einige Spieler kamen auch auf für sie ungewohnten Positionen zum Einsatz.“

Das nächste Vorbereitungsspiel der Schwarz-Weißen findet am 16. Juli (Sonntag) gegen den Kreisligisten SC Nordwalde statt. Der Anwurf für die nachträglich ausgemachte Partie ertönt in der Havixbecker Baumberge-Sporthalle um 17 Uhr.

Startseite
ANZEIGE