1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Team bekommt völlig neues Gesicht

  8. >

Bezirksliga-Handballerinnen von SW Havixbeck

Team bekommt völlig neues Gesicht

Havixbeck

Ein völlig neues Bild hat die Frauen-Handballmannschaft von SW Havixbeck durch Abgänge und Zwangspausen sowie einige Neuzugänge erhalten. Ein Überblick.

wn

Nur noch bis zum Jahresende steht Lisa Roesmann den SWH-Handballerinnen zur Verfügung. Foto: Marco Steinbrenner

Anastasia Achoulias und Michaela Achoulias haben den Verein gewechselt. Christina Wolff ist aus beruflich Gründen weggezogen. Für ein Jahr ins Ausland gehen im September noch vor dem Saisonstart in der Bezirksliga Anna Campe und Clara Rieken. Sophie Raupach wird ab September auf Grund ihrer Ausbildung nicht mehr zur Verfügung stehen. „Ines Huysmann erwartet Nachwuchs und wird frühestens nach der Winterpause wieder mitwirken können“, so Trainer Horst Raupach. Frühestens dann wird auch Sina Dreger aufgrund ihrer schweren Verletzung wieder trainieren können. Nur noch bis zum Jahreswechsel wird Lisa Roesmann zur Verfügung stehen und dann ebenfalls ins Ausland gehen. Hinter dem Mitwirken von Sarah Hövelmann und Sarah Küper stehen auf Grund von Studienplätzen noch Fragezeichen.

Auf der anderen Seite stehen aber auch einige Zugänge und Rückkehrer. So sind Julia Peuker, Sandra Große Thier und Sabrina Thoms nach teilweise längerer Pause wieder mit dabei, Anja Köhne und Petra Frisse sind neu zu den Havixbeckern gestoßen. Lea Schürholz und Lina Klostermann verstärken die Frauen als A-Jugendliche, Franziska Terwort und Amelie Badengoth kommen ebenfalls aus der eigenen A-Jugend.

Wie schon in der Vorsaison weiterhin zum Kader gehören Iris Althoff, Alina Beckhaus, Sophie Badengoth sowie Lena Wolff.

Startseite
ANZEIGE