1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Trainingseifrig und sehr talentiert

  8. >

Dreikönigsturnier: Weibliche Jugend C

Trainingseifrig und sehr talentiert

Havixbeck

Als sich die Mädels zum Mannschaftsfoto aufstellten, dachten sie zunächst einmal an ihre fehlenden Mitspielerinnen. „Wir grüßen Hanna & Marit in Lund“, hatten die Spielerinnen der weiblichen Jugend C der JSG Havixbeck/Roxel auf drei Plakate geschrieben.

Johannes Oetz

Gedanken in Schweden: Die Spielerinnen der weiblichen Jugend C der JSG grüßten beim obligatorischen Mannschaftsfoto ihre Mitspielerinnen Hanna und Marit. Foto: Johannes Oetz

Als sich die Mädels zum Mannschaftsfoto aufstellten, dachten sie zunächst einmal an ihre fehlenden Mitspielerinnen. „Wir grüßen Hanna & Marit in Lund“, hatten die Spielerinnen der weiblichen Jugend C der JSG Havixbeck/Roxel auf drei Plakate geschrieben. „Hanna Laugwitz und Marit Füllgraf sind gerade in Schweden. Sie spielen mit der Kreisauswahl Münster bei einem großen Turnier in Lund“, erklärte JSG-Trainer Andreas Csury die nette Aktion seiner Mannschaft.

Im Turnier hatte die heimische JSG anschließend aber keine Chance: Gegen Vorwärts Wettringen (3:12), den Königsborner SV (4:13) und den TV Bissendorf-Holte (5:10) setzte es Niederlagen. Einen Punkt holten die Csury-Schützlinge immerhin beim 11:11 gegen die DHG Ammeloe/Ellewick.

„15 Spielerinnen gehören zur Mannschaft. Acht kommen aus Havixbeck und sieben aus Roxel“, berichtete Andreas Csury, der kein Problem mit dem letzten Platz seines Teams hatte. „Die Konkurrenz war heute sehr stark. Viele Gegner spielen in der Oberliga. Wir wollten hier lernen. Ich hoffe, dass meine Spielerinnen das auch getan haben.“

Das Team des 44 Jahre alten Roxelers, der seit 25 Jahren in Männermannschaften des BSV spielt (Csury: „Ich habe lange in der Ersten gespielt, jetzt spiele ich in der Zweiten“) ist in der Kreisliga Münster beheimatet. In der Vorrunde wurde die JSG nach sechs Siegen Dritter. Nun tritt die Mannschaft in der Kreisliga an. „Aktuell sind wir Dritter. Sieben Spiele stehen noch aus. Everswinkel ist unschlagbar, aber die Teams dahinter befinden sich auf Augenhöhe“, so der JSG-Coach.

Die Arbeit mit seiner Truppe bereitet ihm eine Menge Spaß: „Die Mädchen sind sehr trainingseifrig und fast immer vollzählig. Es sind auch einige talentierte Spielerinnen mit Perspektive dabei.“

Startseite
ANZEIGE