1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Wichtiges Teambuilding für JSG Havixbeck/Roxel

  8. >

Handball: WJC-Wettbewerb beim Dreikönigsturnier

Wichtiges Teambuilding für JSG Havixbeck/Roxel

Havixbeck

Nichts zu holen gab es für die Spielerinnen der JSG Havixbeck/Roxel beim Turnier der weiblichen Jugend C.

Johannes Oetz

Trainer Frank Holtmann hatte einmal mehr eine ganz junge Mannschaft zur Verfügung. Foto: Johannes Oetz

Mit 0:8 Punkten belegten die Gastgeberinnen den letzten Platz. „Das ist keine Schande, denn wir hatten viele sehr gute Mannschaften zu Gast“, berichtete Trainer Frank Holtmann.

Hochverdient gewann der in allen Spielen siegreiche TuS Haren die Konkurrenz vor Vorwärts Wettringen (6:2 Punkte). Dritter wurde der TB Burgsteinfurt (4:4) vor der DHG Ammeloe/Ellewick (2:6) und eben der heimischen JSG. „Haren und Burgsteinfurt standen in der Oberliga-Vorrunde, die anderen Teams spielen in der Bezirksliga“, so der JSG-Coach, dessen Mannschaft in der Bezirksklasse antritt.

Beim eigenen Turnier wurden die sechs anwesenden C-Juniorinnen von drei Spielerinnen aus der D-Jugend unterstützt. „Bei uns fehlten drei Stammspielerinnen. In dieser Zusammensetzung hat die Mannschaft noch nie gespielt“, erzählte Holtmann weiter, der dies aber als wichtige Erfahrung bezeichnete: „Viele sind auf ungewohnten Positionen zum Einsatz gekommen. Das schult.“

Ohnehin sah der Coach das Turnier vor allem unter dem Aspekt des Teambuildings: „Die Spielerinnen kommen aus Havixbeck, Roxel und Albachten. Jetzt hatten sie Zeit, einen ganzen Nachmittag miteinander zu verbringen und sich auszutauschen.“

► Erst am späten Sonntagabend endete das Turnier der männlichen A-Jugend. Mit 7:1 Punkten setzte sich der SC Nordwalde die Krone auf. Zweiter wurde der VfS 59 Warstein (3:5 Punkte) vor der HSG DJK Rauxel-Schwerin (2:6).

Startseite
ANZEIGE