1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Zwei Mannschaften im Aufwind

  8. >

Kreisliga A: Derby zwischen Hohenholte und Bösensell

Zwei Mannschaften im Aufwind

Hohenholte/Bösensell

In der Fußball-Kreisliga A2 Münster steht am Sonntag das erste Baumberge-Derby auf dem Programm. Der Tabellensiebte GS Hohenholte empfängt dabei den Zweiten SV Bösensell.

Von Theresa van den Berg

Hohenholtes Timo Nolte (r.) wurde unter der Woche im Pokalspiel gegen Kinderhaus in der Defensive richtig gefordert. Foto: Johannes Oetz

Die Jungs haben Bock – so viel steht fest. Nach fast drei Jahren steht am Sonntag wieder das Derby GS Hohenholte gegen den SV Bösensell an. Die Stimmung ist in beiden Teams nach den jüngsten Spielen top. In Bösensell freut man sich nach einer Hochzeitsfeier und dem 3:0-Sieg gegen den TuS Hiltrup II über ein gelungenes Wochenende, Lukman Atalan, Trainer des Tabellensiebten Hohenholte, gab sich nach dem Auftritt im Kreispokalspiel gegen den Westfalenligisten Westfalia Kinderhaus in dieser Woche selbstbewusst: „Man hat gesehen, wozu wir in der Lage sind. Wenn wir diese Leistung auch gegen Bösensell bringen, dürfte es eigentlich nur einen Sieger geben.“

Mit dieser breiten Brust auf gegnerischer Seite können die SVB-Coaches Bernd Westbeld, Christian Hester & Co aktuell wahrscheinlich ganz gut umgehen. Denn sieben Punkte und Platz zwei können sich nach drei Spieltagen durchaus sehen lassen. „Wir sind gut in die Saison reingekommen und alle ziehen mit“, ist Westbeld zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge. Zu hoch hängen will er die Ausgangslage aber nicht: „Es ist immer Luft nach oben. Wir wissen, wo unsere Stellschrauben sind. Und davon abgesehen – es ist immer schwierig, in Hohenholte zu spielen. Egal, ob du Erster oder Letzter bist. Ich sehe uns nicht unbedingt in der Favoritenrolle, aber drei Punkte sind schon unser Anspruch.“

Atalan und Westbeld erwarten ein kampfbetontes Spiel mit vielen Zweikämpfen. Emotionen und Leidenschaft sind sowieso immer mit dabei. Die Laune passt, die zuletzt gezeigte Leistung auch, die Vorfreude ist da – die besten Voraussetzungen also für ein spannendes und gutes Derby vor vielen Zuschauern.

Die letzten Duelle gehören, da sie so lange zurückliegen, der Vergangenheit an. Nur der Vollständigkeit halber: In der Saison 2019/20 gewann Bösensell beide Vergleiche mit 3:0.

Am Sonntag wird ab 15 Uhr auf dem Teltheide-Sportplatz gekickt.

Startseite
ANZEIGE