1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Zwei Punkte auf der Habenseite der JSG Havixbeck/Roxel

  8. >

Handball: Dreikönigsturnier mJB

Zwei Punkte auf der Habenseite der JSG Havixbeck/Roxel

Havixbeck

Das Feld war hochkarätig besetzt, aber die B-Jugendhandballer der JSG Havixbeck/Roxel hielten klasse dagegen.

Klaus Schulte

Die B-Jugendhandballer mit ihrem Trainer Frank Krämer. Foto: Klaus Schulte

„Bangemachen gilt nicht“, machte Frank Krämer, Handballtrainer der männlichen B-Jugend der JSG Havixbeck/Roxel, seinen Mannen Mut angesichts der Hochkaräter, die sich beim 39. Dreikönigsturnier in der Baumberge-Halle einfanden. HSC Haltern-Sy­then (Landesliga), TSG Harsewinkel (Landesliga), JSG Menden Sauerland „Wölfe“ (Oberliga/Kreisliga) und VfL Ahaus (Kreisliga) hießen die Gegner, die auf die heimische JSG (Kreisklasse) warteten. Gespielt wurde nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“.

Im Auftaktspiel hatten die Gastgeber gegen den Landesligisten TSG Harsewinkel naturgemäß keine Chance und verloren trotz tapferer Gegenwehr mit 4:12. „Unser Kader ist mit zehn Spielern recht klein“, klagte JSG-Trainer Frank Krämer sein Leid. „Wir haben sicher Talente in der Mannschaft, aber das Leistungsgefälle ist doch recht groß“, wünschte er sich noch Ergänzungen.

Aber seine Spieler, die einen guten Zusammenhalt pflegen, machten das Beste aus der Situation. Gegen die nicht in Bestbesetzung angetretenen „Wölfe“ aus Menden gewannen sie nach starker Leistung mit 12:8 und hatten damit schon ihr wichtigstes Ziel erreicht: zwei Punkte auf der Habenseite.

Gegen den Turnierfavoriten HSG Haltern-Sythen gab es danach nichts zu holen. Die Havixbecker mussten gegen den Landesligisten eine 5:15-Niederlage schlucken. Unglücklich verlief die Begegnung gegen den VfL Ahaus. Bei einem Sieg hätte der dritte Platz gewinkt, doch mit 8:9 gingen die Punkte nach Ahaus.

Nachdem Menden zuvor Ahaus geschlagen hatte, waren drei Mannschaften punktgleich. Das Torverhältnis sprach für Ahaus. Die JSG Havixbeck/Roxel wurde Vierter und die JSG Menden Sauerland „Wölfe“ Fünfter. Den Kampf um Platz eins machten die beiden Landesligisten unter sich aus. In einem hochklassigen Spiel setzte sich der HSC Haltern-Sythen mit 12:8 gegen die TSG Harsewinkel durch und gewann das Turnier vor den Ostwestfalen.

Startseite
ANZEIGE