1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Christian Löbbering hört im Sommer in Bilk auf

  8. >

Kreisliga B Steinfurt

Christian Löbbering hört im Sommer in Bilk auf

Nach zwei Jahren als Coach von Westfalia Bilk ist im Sommer Schluss für Christian Löbbering. Der Leerer kehrt dem Fußball schweren Herzens den Rücken. Er setzt demnächst andere Prioritäten.

Christian Löbbering setzt Prioritäten. Foto: Thomas Strack

Christian Löbering legt sein Traineramt beim B-Ligisten Westfalia Bilk am Saisonende nieder. Das erklärte der Coach jetzt gegenüber den Westfälischen Nachrichten. Für seine Entscheidung führte der Leerer an, dass er demnächst unter die Häuslebauer gehen werde. „Da fällt viel Arbeit an, und das kostet was. Ich kann und möchte aber viel selber machen, und das ist ein Zeitfaktor, der sich schwer mit der Trainertätigkeit vereinbaren lässt“, so Löbbering, der zuvor auch schon sehr erfolgreich mit dem Bezirksliga-Frauen der SpVgg Langenhorst/Welbergen gearbeitet hatte. Zudem investiert Löbbering viel ehrenamtliches Engagement als Vorsitzender des Schützenvereins Leer-Ostendorf. „Alles unter einen Hut zu bekommen, das geht nicht. Deshalb habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden, in Bilk aufzuhören“, begründet der Übungsleiter.

 -mab-

Startseite
ANZEIGE