1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Nachwuchskicker kehren im Winter wohl in die Hallen zurück

  8. >

Kreismeisterschaften: Turniere in der Planung

Nachwuchskicker kehren im Winter wohl in die Hallen zurück

Kreis Steinfurt

Im Winter 2019/20 fanden im Fußballkreis Steinfurt letztmalig vor der Pandemie die Hallenkreismeisterschaften der Juniorinnen und Junioren statt. Demnächst werden die so beliebten Wettbewerbe wohl ihr Comeback feiern. Das plant der Kreisjugendausschuss. Die genauen Termine und Spielpläne müssen noch final geklärt werden, die ausrichtenden Vereine stehen aber schon fest.

-mab-

Hallenfußball im Nachwuchsbereich soll im kommenden Winter wieder auf dem Spielplan stehen. Foto: Thomas Strack

Der Sommer klingt sportlich mit dem Punktspielstart in vielen Ligen gerade äußerst angenehm aus, da stellt der Fußball-Winter schon seinen Fuß in die Tür – genauer gesagt in die Hallentür: Nach dreijähriger Zwangspause sollen wieder die Hallenkreismeisterschaften im Nachwuchsbereich über die Bühne gehen. Das plant der Jugendausschuss des Fußballkreises Steinfurt (KJA), dem Tim Vallandi vorsteht.

„Ja, wir planen mit Turnieren in den üblichen Altersklassen“, bestätigt der Funktionär aus Reckenfeld. „Natürlich behalten wir die allgemeine Entwicklung im Auge, aber wir sind optimistisch, wieder Wettbewerbe durchführen zu können“, so Vallandi weiter.

Die organisatorische Federführung liegt in den Händen von Reinhold Hundeloh. Der Ochtruper fungiert seit Jahren als Spielleiter der Kreismeisterschaften. Die 2020 und 2021 geplanten, aber aufgrund der Pandemie ausgefallenen Turniere kommen praktisch auf Wiedervorlage. „Ich habe den Kontakt zu den traditionell ausrichtenden Vereinen aufgenommen und von fast allen ein Okay bekommen. Die genauen Termine müssen aber noch bestätigt werden“, berichtet Hundeloh.

Sein Verein, die SpVgg aus Langenhorst und Welbergen, übernimmt mal wieder die Ausrichtung der Mädchen-Konkurrenzen. Dabei handelt es sich um fünf Wettbewerbe. Für vier weitere Turniere ist der FC Vorwärts Wettringen verantwortlich. SuS Neuenkirchen und der FSV Ochtrup laden zwei Mal ein, Borussia Emsdetten und der 1. FC Nordwalde jeweils ein Mal. Offen sei laut Hundeloh noch, ob der FC Eintracht Rheine die C 1-Titelkämpfe übernimmt, aber KJA und Verein stünden im Austausch.

„Wir müssen wieder Hallenturniere spielen, sonst geht uns der Nachwuchs irgendwann verloren. Und noch einen Winter abzuwarten, macht keinen Sinn“, bezieht Hundeloh Position. Seine nächste Aufgabe: die Erstellung der Spielpläne beginnend mit denen der Jungen.

Als Ausrichter von Indoor-Wettbewerben größerer Ordnung hatte sich im Winter 2019/2020 der FSV Ochtrup mit seiner neuen Multifunktionshalle am Sportwerk bemerkbar gemacht. Das wollen die Töpferstädter jetzt fortführen. „Alle sind richtig heiß auf Hallenfußball – wir natürlich auch“, stellt Vorstandsmitglied Carmen Schomann klar.

Neben der E 1- und F 2-Kreismeisterschaft möchte der FSV Ochtrup auch seine mit Bundesliga-Nachwuchsmannschaften besetzten Events für U 15-Juniorinnen und -junioren veranstalten. Die genauen Termine stehen noch nicht fest, die Einladungen sollen aber demnächst rausgehen, versichert Schomann.

Startseite
ANZEIGE