1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Westfalia Leer punktet dreifach

  8. >

Kreisliga A: Wettringen II geschlagen

Westfalia Leer punktet dreifach

Horstmar-Leer

Westfalia Leer punktet verlässlich. Das tat die Elf von Trainer Thomas Overesch auch am Sonntag beim 2:1 gegen Vorwärts Wettringen II. Dabei traten wieder einmal die üblichen Verdächtigen als Torschützen in Aktion.

-mab-

Gerold Laschke (M.) traf und bereitete vor. Foto: Thomas Strack

Verlassen können sich die A-Liga-Fußballer von Westfalia Leer auf ihren beiden Torjäger. Erik Schulte und Gerold Laschke trafen auch am Sonntag und hatten damit maßgeblichen Anteil am 2:1-Heimsieg über Vorwärts Wettringen II. Wie schon in der Vorwoche wurde die Partie auf dem Kunstrasenplatz in Horstmar ausgetragen (2:1 gegen Rodde). Auf dem „fremden Geläuf“ ließen die Leerer den Gegner erstmal kommen, um dann nach Balleroberungen schnell umzuschalten. Das funktionierte beim 1:0 hervorragend: Nach einem Ballgewinn im Zentrum kam die Kugel über Laschke zu Schulte, der vollstreckte (28.). Beim 2:0 bauten die Leerer über die linke Seite schön auf, ehe Laschke erfolgreich abschloss (31.). Vorlagengeber war diesmal Schulte. Als die Wettringer durch Lukas Brebaum auf 1:2 verkürzten (59.), kam bei der Westfalia Unruhe auf. „Wir haben die Bälle nur noch hoch und weit rausgehauen. Angebrannt ist zwar nichts mehr, aber das stelle ich mir schon anders vor“, merkte Trainer Thomas Overesch an. Für ihn überwog aber ganz klar das Positive: „Wir haben jetzt 30 Punkte auf dem Konto. Das ist für unsere Verhältnisse sehr gut.“

Startseite
ANZEIGE