1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Falke übernimmt die Geschicke

  8. >

Fußball: SW Lienen in die Vorbereitung gestartet

Falke übernimmt die Geschicke

Lienen

Neuer Trainer, frischer Wind: Während Yannik Lunow in der kommenden Saison wieder ruhigen Gewissens den Vollblutstürmer geben darf, wird Lars Falke Schwarz-Weiß Lienen von der Seitenlinie aus betreuen. In dieser Woche startete sein Team in die Vorbereitung.

-jw-

Der alte und der neue Mann auf der Kommandobrücke: Yannik Lunow (links) wird Lars Falke, dem neuen Chefcoach, weiterhin unterstützend zur Seite stehen. Foto: Jörg Wahlbrink

„Die Mannschaft hat, wenn sie verletzungsfrei bleibt, nichts mit dem Abstieg zu tun.“ Das sagt Lars Falke. Er ist der Neue bei Schwarz-Weiß Lienen. Der 35-Jährige kommt aus dem Osnabrücker Stadtteil Pye. Bis dato war er für die Reserve vom SSC Dodesheide verantwortlich. Seit einer Woche ist er nun im Amte des Cheftrainers bei den Schwarz-Weißen.

Ende letzten Jahres hatte der Verein in Person von Fußball-Abteilungsleiter Joachim Lunow die Fühler über die Landesgrenze hinweg nach Lars Falke ausgestreckt. Noch vor dem Jahreswechsel war die Entscheidung dann fix. Lunow, der Vorstand und der Mannschaftsrat waren sich schnell einig. Und so ist er jetzt da. Falke verfolgt seit Anfang des Jahres intensiv das Geschehen rund um die Erste Mannschaft: „Natürlich ist der Verein sehr froh, dass die Klasse gehalten werden konnte“, weiß der Osnabrücker. „Die Abstiegsrunde hat das Team aus meiner Sicht relativ souverän gespielt,“ so die Einschätzung des neuen Coaches. Ihm zur Seite steht der ehemalige Spielertrainer Yannik Lunow. Der hatte sich früh gegen eine Fortsetzung seiner aus der Not geborenen Doppelrolle als Trainer und Spieler entschieden.

Highlight-Testspiel für Falke

Zwanzig „Schwarz-Weiße“ hatten sich zum Trainingsauftakt am Montag im Stadion am Potsdamm eingefunden. Neu im Kader stehen vier Eigengewächse aus der eigenen A-Jugend: Justin Bleimund, Lennard Sieck, Florian Gashi und Enrique Bethge. Jannis Kappelmann kehrt nach dem Studium zurück in die Gemeinde und damit in die Elf. Eimo Smidt, Dominik Kahl und Christian Kube stehen ab dieser Saison nur noch als erweiterte „Stand By“-Spieler zur Verfügung.

Seit drei Wochen setzt der Kader bereits Lauftraining in Eigenregie um. „Es geht erstmal um den Klassenerhalt, und alles weitere werden wir nach der Vorbereitung definieren“, so Falke.

Einen ersten Test gibt es am Samstag, 16. Juli, zuhause gegen den 1.FC Westerwiede. Eine Woche später geht es auswärts gegen die SV Eintracht Osnabrück.

Für Falke selbst hochspannend und wohl mindestens genau so emotional wird es, wenn sein langjähriger Verein, der SSC Dodesheide am 31. Juli in der OEG-Arena auflaufen wird. Das erste Pflichtspiel ist Runde eins des Kreispokals am Samstag, 13. August beim starken Mit-Konkurrenten SC Halen – Anstoß ist dann um 19:00 Uhr.

Startseite
ANZEIGE