1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Ladbergen riecht beim 1:2 bei ISV II an einem Punkt

  8. >

VfL verpasst nur knapp eine Überraschung

Ladbergen riecht beim 1:2 bei ISV II an einem Punkt

Ladbergen

Unglücklich mit 1:2 hat der VfL Ladbergen bei der Reserve der ISV verloren. Trainer Stefan Kilfitt bescheinigte seinem Team eine sehr gute Vorstellung, obwohl es viele Chancen ungenutzt ließ.

Erhard Kurlemann

Marcel Witzke (rechts) verwandelte für seinen VfL in Ibbenbüren einen Handelfmeter, musste aber letztlich in eine unglückliche 1:2-Niederlage einwilligen. Foto: Jörg Wahlbrink

„Wir haben an einem Punkt gerochen“ – VfL-Trainer Stefan Kilfitt war trotz der 1:2 (1:1)-Niederlage bei der Reserve der Ibbenbürener Spielvereinigung mit der Leistung seines Teams sehr einverstanden. „Wir haben viele Chancen herausgespielt und uns leider am Ende nicht belohnen können.“ Seine Mannschaft habe nach dem auftritt keinen Grund, die köpfe hängen zu lassen. „Wenn wir so spielen, bin ich sicher, dass wir die nötigen Punkte zum Klassenerhalt holen“, sagte der Coach.

Der VfL war von Beginn an hellwach. Torjäger Mete Yilmaz hatte in der achten Minute die Führung auf dem Fuß. Sein Lupfer ging jedoch knapp über das leere Tor der Gastgeber. Die gingen dann in der 20. Minute in Führung – durch einen fulminanten Schuss aus gut 30 Metern, bei dem Torwart Matthias Wauligmann eine unglückliche Figur machte.

der VfL ließ sich durch den Rückstand aber nicht aus dem Tritt bringen und erspielte sich gute Möglichkeiten. Mete Yilmaz, Steffen Weikert und Leon Dürbaum scheiterten am Torwart de Gastgeber oder verfehlten ihr ziel kann. Den Ausgleich markierte Marcel Witzke in der 35. Minute mit einem berechtigten Handelfmeter. Auch nach der Pause agierte der VfL auf Augenhöhe. „Wir haben gut mitgespielt“, bewerte Kilfitt die Situation. Der Siegtreffer fiel nach einem Foulelfmeter, den „man durchaus geben kann“, in der 67. Minute. Auch danach erarbeitete sich der VfL noch Chancen, konnte aber nur noch einen Lattentreffer verbuchen.

Startseite