1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Mats Brünemeyer mit viertem Titel

  8. >

Tennis: Westfälische Meisterschaften

Mats Brünemeyer mit viertem Titel

Ladbergen

In der vergangenen Woche fanden im Sportpark Werne die 68. westfälischen Jugendmeisterschaften statt. Mit dabei war der Ladberger Nachwuchsspieler Mats Brünemeyer.

Mats Brünemeyer (l.) wurde Westfalenmeister gegen seinen Finalgegner Anton Kimmeskamp.

In der vergangenen Woche fanden im Sportpark Werne die 68. westfälischen Jugendmeisterschaften statt. Mit dabei war der Ladberger Nachwuchsspieler Mats Brünemeyer. Er startete in der Altersklasse U 12 und war dort gemäß der deutschen Jugendrangliste an Position eins gesetzt. Es wurde ein 16er-Feld ausgespielt. Aufgrund einer Absage hatte der Zwölfjährige in der ersten Runde ein Freilos. Im Viertelfinale traf der Ladberger auf Tom Nückel aus Bochum. Hier spielte er sehr druckvoll, ließ dem Gegner keine Chance und siegte mit 6:0, 6:0. Im Halbfinale traf Mats, der mittlerweile für den TC Blau-Weiß Halle spielt, auf Jonas Staniewicz vom TC Rot-Weiß Stiepel, der an Position drei gesetzt war. Hier hatte Mats wesentlich mehr Mühe und musste den ersten Satz mit 1:6 abgeben. Im zweiten Satz steigerte sich Mats jedoch und siegte dann nach zwei Stunden Spielzeit mit 6:4 und 6:2. Im anschließenden Finale traf er auf Anton Kimmeskamp, ebenfalls vom TC Rot-Weiß Stiepel, der zuvor den an zwei gesetzten Spieler Julius Plothe klar besiegt hatte. In diesem Match spielte Mats jedoch von Anfang an seine Überlegenheit aus. Dem schnellen und druckvollen Spiel hatte der Gegner nichts hinzuzusetzen Mit einem klaren 6:3 und 6:2 holte er sich seinen vierten Westfalenmeistertitel. Mats freute sich über den Titelgewinn sowie den Pokal.

Startseite