1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Sportfreunde Lotte empfangen im Nachholspiel Fortuna Köln

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Sportfreunde Lotte empfangen im Nachholspiel Fortuna Köln

Lotte

In einem von zahlreichen Nachholspielen sind am Dienstagabend die Sportfreunde Lotte gefordert: Am Lotter Kreuz gastiert niemand Geringeres als der Tabellendritte Fortuna Köln. Der hat seit 17 Spielen nicht mehr verloren.

-ng-

Dürfte gegen Fortuna Köln sein Debüt für die Sportfreunde Lotte geben: Luis Sprekelmeyer, Winterneuzugang Foto: Rolf Grundke

Das Oberhausen-Spiel abgesagt? Kaum Video-Material zu Fortuna Köln? Andy Steinmann bleibt die Ruhe selbst, wird nicht müde, auf jede Frage eine individuelle Antwort zu geben, statt zu wiederholen, was er in der Vorwoche gesagt hat, was sich durchaus anböte in diesen Tagen, wo den Trainer doch Woche für Woche ähnliche Nöte plagen. Steinmann macht das Beste draus und dreht die Medaille auf die andere Seite, wo es sich nur anbietet.

Stichwort: Spielausfälle. Die Partie bei Rot-Weiß Oberhausen war die dritte Absage im vierten Versuch, von ihren 18 „Endspielen“ nach der Winterpause haben die Sportfreunde bis dato gerade eins bestreiten können, auf Schalke. Natürlich sei es anstrengend, Spiele nicht zu spielen, am Samstag, zumal, wo der Lotter Tross schon quasi in den Bullis gen Oberhausen saß, sei er durchaus frustriert gewesen, räumt Steinmann ein. Aber, und das ist das Positive an der engen Taktung derzeit, es überwiege dann doch die Vorfreude auf das nächste Spiel statt der Frust darüber, das letzte nicht gespielt zu haben. „Und die Spiele werden ja nachgeholt“, bemerkt Steinmann, dass Niemandem etwas verloren gehe.

Gegner-Analyse wandert in die Schublade

Und die, wie im Fall Oberhausen absolvierte, eingehende Analyse des Gegners ist auch nicht für die Katz: Sie kommt in die Schublade, wird passend zum Nachholspieltermin wieder hervorgeholt und abgeglichen mit den Eindrücken aus den jüngsten Spielen. „Du kannst nicht einfach die Vorbereitung von vor vier Wochen nehmen“, sagt Steinmann – aber etwas bleibt eben doch.

Auch das Spiel gegen Fortuna Köln war schonmal angesetzt, es ist eines von vielen Nachholspielen, dass die Sportfreunde am Dienstag ab 18.30 Uhr bestreiten im Stadion am Lotter Kreuz. Weil Andy Steinmann kaum Video vom Gegner vorliegt, bemüht er auch die Statistik. Und die weist Beeindruckendes aus: Die letzte Niederlage der Domstädter datiert vom 4. Spieltag, gegen Essen. Heißt: Seit 17 Partien hat der Tabellendritte nicht mehr verloren (und in den letzten neun Spielen gerade zwei Gegentore kassiert). Auch das jüngste Spitzenspiel gegen Wuppertal gewann die Fortuna. „Sie spielen sehr erwachsen“, weiß Steinmann. „Uns erwartet ein sehr unangenehmes Spiel.“

Andzouana fraglich – Müller gibt den Ersatztorhüter

Fraglich noch, ob Exaucé Andzouana in Selbigem mitwirken kann. Ihn beschäftigt eine Verletzung am Fuß. Niklas Determann muss angeschlagen definitiv passen. Ähnliches gilt für Emre Aydinel, der seine Gelbsperre nicht gegen Oberhausen absitzen konnte, sondern dies jetzt gegen die Fortuna tun muss. Wieder im Kader – auch das hätte in Oberhausen so ausgesehen – ist der genesene Drilon Demaj. Die coronabedingt vakante Rolle des Ersatztorhüters wird Torwarttrainer Fynn Müller bekleiden – der 21-Jährige spielte in der Jugend für Bielefeld und Paderborn.

Sportfreunde Lotte: Luyambula – Terzi, Minz, Sprekelmeyer, Richter – Han – Franke, Brauer – Traoré, Euschen, Lindner

Fortuna Köln: Weis – S. Dieckmann, Fünger, Lanius, Poggenberg – Hölscher, Försterling Beltran, Batarilo-Cerdic – Najar, Marquet, L. Demaj

Startseite
ANZEIGE