1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Zumindest stimmt die Einstellung

  8. >

Golf: GC Ladbergen setzt auf neue Saison

Zumindest stimmt die Einstellung

Ladbergen

Mit seiner Damen- und Herren-Mannschaft trat der Golf-Club Ladbergen zu einem weiteren sportlichen Vergleich an. Auch wenn sich nicht alle Hoffnungen erfüllten, überwiegt doch die Zuversicht.

Die Golferinnen des GC Ladbergen kamen über den letzten Platz nicht hinaus. Foto: GCL

Platz fünf im Heimspiel am Samstag, Rang vier am Sonntag beim GC Habichtswald – mit dieser Ausbeute waren die Golfer des GC Ladbergen nicht zufrieden; am wenigsten Kapitän Holger Rickert, der zweimal Letzter wurde, das schmerzt.

Die Mannschaft aus Telgte hatte für den letzten Spieltag kein Team stellen können und belegt somit den letzten Rang (vier Punkte) in der Gesamtwertung nach nur vier Spieltagen. Das wegen Hochwassers ausgefallene Spiel im GC Münsterland wird nicht wiederholt. Im durch Corona eng getakteten Spielplan konnten die Kapitäne keinen Nachholtermin finden.

Unter der Führung von Matthias Ehrenbrink sicherten sich die Habichtswalder den ersten Rang im Saisonabschluss-Spiel. In der Gesamtwertung schlossen sie zwar mit 17 Punkten zum GC Aldruper Heide, doch sind die Grevener aufgrund der geringeren Schlagzahl vorne. Der GC Münsterland freute sich über den dritten Platz in der Gesamtwertung (zehn Punkte).

Die Herrenmannschaft des GC Ladbergen schloss die Saison mit sieben Punkten erhobenen Hauptes ab, weil der Einsatz stimmte. Trotz kleinerer Blessuren stellten sich die Spieler den Herausforderungen. Auf dieses Engagement und diesen Kampfgeist baut der GC Ladbergen auch in der kommenden Saison.

Am letzten Saisonspieltag waren die Damen des GC Ladbergen angetreten, um auf heimischer Anlage den Tagessieg einzufahren. Am Ende sprang Rang vier her­aus.

Dass auch ein kurzer Platz anspruchsvoll ist und seine Tücken hat, zeigte sich am Sonntag. Bei starken Böen hatten nicht nur die Gäste, sondern auch die Heimmannschaft Schwierigkeiten. Beste Ladberger Spielerinnen waren Jana Grotholtmann (Platz neun in der Brutto-Einzelwertung) und Stephanie Saabe (Platz vier in der Netto-Einzelwertung). In der Teamwertung belegte der GC Ladbergen Rang vier knapp (zehn Schläge) hinter dem GC Habichtswald. Deutlich besser kamen die Telgter Golferinnen mit den Bedingungen zurecht, mussten sich aber mit Rang zwei hinter dem überlegenen Sieger GC Osnabrück-Dütetal zufriedengeben. Nach vier Spieltagen steht nun der Favorit GC Osnabrück-Dütetal mit 15 Punkten an der Spitze, gefolgt vom GC Habichtswald (elf Punkte) und dem GC Gut Hahues zu Telgte (zehn Punkte). Die Ladberger Damen müssen sich abgeschlagen mit vier Punkten und dem letzten Rang zufrieden geben. Dennoch wird der neuen Saison jetzt schon entgegengefiebert.

Startseite