1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Zwei Siegerschleifen für Felix Haßmann

  8. >

Reiten: Maiturnier in Lienen

Zwei Siegerschleifen für Felix Haßmann

Lienen

Es ist wieder soweit: Das große Maiturnier in Lienen ist gestartet. An Tag eins sorgte Felix Haßmann für besonderen Lokalkolorit, als er zwei Siegerschleifen sammelte. Am Freitag starten dann auch die Kreisjugendmeisterschaften.

Von Uwe Wolter

Petra Middelberg vom Gastgeber ZRFV Lienen traf in der S-Dressur am Donnerstagnachmittag auf starke Konkurrenz und musste sich im Sattel von Fine Flashlight mit Rang zwölf begnügen. Foto: Uwe Wolter

Endlich wieder volles Programm beim Lienener Dressur- und Springturnier. Wegen Corona musste das große Maiturnier in Westerbeck vor zwei Jahren ausfallen. Auch in 2021 konnte das Turnier nicht wie gewohnt organisiert werden. „Für die Profis hatten wir im Mai ein Turnier und im Sommer waren dann die Amateure dran“, sagt Fritz Ibershoff vom ZRFV Lienen. „So ist es aber schon besser, wenn alles zusammen stattfinden kann.“ Ibershoff war dann mit dem Auftakt am Donnerstag auch bestens zufrieden. Sowohl im Springparcours als auch im Dressurviereck bekamen die Zuschauer einiges geboten.

Für heimische Erfolge sorgte Springreiter Felix Haßmann, der sich sich in der ersten Springprüfung, eine Springpferdeprüfung der Klasse A, mit Crush die Siegerschleife sicherte. Hinter dem Riesenbecker Paul Nähring belegte er zudem noch auf Zento Rang drei in dieser Prüfung. Eine weitere Siegerschleife gab es für Haßmann in einer weiteren Springpferdeprüfung auf Cornetino.

Mit einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse M wurde am ersten Turniertag das Springprogramm abgeschlossen. Es siegte Alexandra Tebbe vom ZRFV Riesenbeck auf Skala. Hinter Peter Duitz (Kirchhellen) holte Felix Haßmann auf Baretto Rang drei.

Die vier Dressurprüfungen des ersten Tags steigerten sich von einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A bis hin zu einer Dressurprüfung der Klasse S*. 16 Starterinnen und Starter hatten für diesen Wettbewerb gemeldet. Die Siegerschleife wanderte dabei nach Bayern, denn es siegte mit 911 Punkten Elisabeth von Wulfen (RA München) mit Fiesta Bonita. Über Platz zwei durfte sich Kira Laura Soddemann (Coesfed-Lette) freuen. Sie holte mit Jetset 890 Punkte. Nur knapp dahinter auf Rang drei landete Lars Schulze Sutthoff aus Greven, der mit Roksanda 887 Punkte sammelte. Drei Reiterinnen traten für den ZRFV Lienen in dieser starken Konkurrenz an. Petra Middelberg und Fine Flashlight wurden Zwölfte (850), Franziska Pötter und Doppio Espresso belegten Rang 14 (832,5) und Karina Wittmann und Fiona Rang 16 (733,5).

Am Freitagmorgen geht es um 9 Uhr auf dem Springparcours weiter. Insgesamt stehen sechs Prüfungen an. Um 9.30 müssen auch die ersten Dressurteilnehmer bereit sein. Auf fünf Prüfungen im Dressurviereck dürfen sich die Anhänger des Pferdesport freuen.

Sowohl im Springen als auch in der Dressur stehen am Freitag die ersten Prüfungen für die Kreisjugendmeisterschaften auf dem Programm. Diese Meisterschaften werden zum ersten Mal im Rahmen des Lienener Maiturniers ausgetragen und sorgen für zusätzliche Attraktivität. Spannung ist also bis Sonntagabend in Lienen Trumpf.

Startseite
ANZEIGE