1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Zwei weitere Neue für die Sportfreunde Lotte?

  8. >

Fußball: Oberliga

Zwei weitere Neue für die Sportfreunde Lotte?

Lotte

Nach dem 0:6 gegen Regionalligist Schalke II sah Lottes Trainer Fabian Lübbers nun ein 0:6 gegen Zweitligist Arminia Bielefeld – entsprechend einen Fortschritt. Mindestens zwei neue Spieler könnte es in Kürze auch geben.

-ast-

Lottes Neuzugang Nao Oriyama (rechts) behauptet hier zwar den Ball gegen Arminias Linksverteidiger George Bello, letztlich verloren die Sportfreunde das Testspiel beim Zweitligisten aber mit 0:6. Foto: SFL

Das Ergebnis ist absolut zweitrangig und hat für Trainer Fabian Lübbers keine Relevanz. Im Gegenteil. Trotz der 0:6-Niederlage der Sportfreunde Lotte am Dienstagabend unter Ausschluss der Öffentlichkeit beim Zweitligisten Arminia Bielefeld sah der SFL-Coach große Fortschritte seiner Mannschaft.

„Wir haben zum Auftakt der Vorbereitung gegen Schalkes U23 mit 0:6 verloren, die spielen eine Liga höher als wir. Jetzt lautet gegen einen Gegner, der drei Klassen höher spielt, das Ergebnis genauso. Und wir haben vor allem gegen den Zweitligisten nach dem Seitenwechsel richtig gut dagegen gehalten“, freute sich Lübbers, der in einem 4:2:3:1-System spielen ließ.

Vor dem Seitenwechsel verteilten die Sportfreunde allerdings eifrig Geschenke und ließen die Bielefelder, für die es am Samstag in der 2. Bundesliga beim SV Sandhausen bereits losgeht, zu leichten Toren kommen. Die bedankten sich und lochten bei SFL-Keeper Michael Luyambula fünf Mal ein. Im zweiten Durchgang standen die Sportfreunde kompakter und ließen nur noch einen Gegentreffer zu. Angreifer Nao Oriyama verzeichnete sogar eine Großchance, ebenso wie Niklas Determann, der mit einem Fernschuss scheiterte.

Mehrere Gastspieler auf dem Grün

Mit Julian Frommann (Arminia Bielefeld U19) und Jeff Mensah (20) vom Nord-Regionalligisten Heider SV in der Innenverteidigung sowie Adrian Wanner (22) vom SV Rödinghausen im defensiven Mittelfeld standen drei Gastspieler in der Startelf. Zumindest bei Mensah und Wanner deutet sich ein Engagement bei den Sportfreunden an. Im Laufe der zweiten Halbzeit wurden in Yannick Noel Jerrentrup (Innenverteidiger) von der U19 von Arminia Bielefeld und Sven Rüschenschmidt (21, Innenverteidiger) von Preußen Münster II zwei weitere Gastspieler eingewechselt.

Für Arminia Bielefeld war es vor dem Saisonstart am Samstag eine Art Generalprobe, mit der DSC-Coach Uli Forte leben konnte: „Es war ein guter Auftritt, besonders in der ersten Hälfte. Im Großen und Ganzen war ich zufrieden. Es war Sinn und Zweck des Spiels, dass einige noch 90 Minuten Spielpraxis sammeln.“

Das nächste SFL-Testspiel steigt am Freitag ab 19 Uhr im Rahmen des Stadionfestes beim SuS Steenfelde (Kreisklasse Niedersachsen).

SF Lotte: Luyambula - Keissoglou (61. Grigic), Frommann (61. Rüchenschmidt), Mensah (61. Jerrentrup), Sayin (61. Agil) - Wanner (46. Determann), Bezerra-Ehret - Oriyama (80. Kourouma), Menga (46. Schmidt), Nyuydine - Kremer

Tore: 1:0 Lasme (10.), 2:0 Krüger (12.), 3:0 Vasiliadis (20.), 4:0 Gebauer (23.), 5:0 Hack (45.), 6:0 Krüger (83.).

Startseite
ANZEIGE