1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Blumen für Brüggemann und Co.

  8. >

Handball: Abschied bei der HSG

Blumen für Brüggemann und Co.

Lengerich

Die Handball-Saison ist seit dem Wochenende zu Ende. nach dem Sieg der HSG Hohne/Lengerich am Samstagabend gegen Coesfeld hieß es für den Trainer Jörn Brüggemann und einige Spieler „Auf Wiedersehen“ zu sagen.

Uwe Wolter

Petra Huwer (links) verabschiedete nach dem letzten Punktspiel (vorne von links mit Blumen) Boris Klotz, Dennis Suhre, Christian Metten, Trainer Jörn Brüggemann und Betreuer Michael Lamprecht. Dabei kullerten bei dem einen oder anderen schon ein paar Tränen. Foto: Uwe Wolter

Jörn Brüggemann hatte bereits vor einigen Wochen angekündigt, dass er zum Saisonende aufhören werden. Er sowie alle anderen wurden nach dem letzten Meisterschaftsspiel vor eigenem Publikum standesgemäß von der HSG-Vorsitzenden Petra Huwer verabschiedet. „Der Jörn bleibt uns aber ja noch erhalten, er spielt noch weiter in der dritten Mannschaft“, versprach die Vorsitzende, als sie Brüggemann mit einem Blumenstrauß für seine langjährige Arbeit dankte.

Neben Brüggemann gab auch Betreuer Michael Lamprecht seinen Ausstand. Des weiteren hören Torwart Christian Metten, der künftig aber noch in der Reserve oder der Dritten spielen wird, Boris Klotz, der oft Gold wert war für die HSG, und Dennis Suhre, diesmal wohl endgültig, auf.

Die HSG-Vorsitzende wünschte auch Marvin Mundus auf seinem künftigen sportlichen Weg alles Gut. Das HSG-Talent wechselt zur neuen Spielzeit zur B-Jugend des TuS Nettelstedt.

Startseite
ANZEIGE