1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Brochterbeck holt Titel

  8. >

Lengerich

Brochterbeck holt Titel

wn

-mee/weß- Laggenbeck. An alter Wirkungsstätte trupfte Vladan Dindic groß auf. Der Ex-Laggenbecker gewann mit seinem Team BSV Brochterbeck am Samstagabend die 14. Auflage des Kastaniencups. Im Finale in der Halle am Burgweg setzte sich der A-Ligist mit 3:0 Toren gegen den BSV Leeden/Ledde durch. Das Sieger im Spiel um Platz drei wurde per Penaltyschießen ermittelt. Hier siegte der TuS Recke am Ende mit 3:2 gegen Preußen Lengerich 2.

Es war ein hochverdienter Sieg der Brochterbecker, der leicht noch höher hätte ausfallen können, wären sie nicht so leichtfertig mit ihren Chancen umgegangen. In der dritten Minute brachte Thomas Löpmeier die Brochterbecker mit einem Handstrafstoß in Front. In der sechsten. Minute erhöhte Nicolas Mersch auf 2:0, und eine Minute später traf er zum 3:0. Leedens Torwart Matthias Münch verhinderte eine höhere Niederlage und wurde zum besten Torwart des Turniers gewählt.

Münchs Leistung aus dem Viertelfinale war dafür sicherlich entscheidend. Im Spiel gegen Halen musste seine Mannschaft gleich drei Zeitstrafen und eine Rote Karte hinnehmen. Zehn Sekunden vor Schluss stand es 2:1 für Halen, und Münch hatte den Ball. Der Keerper drosch das Leder in Richtung Halener Tor – und traf. Im entscheidenden Neunmeterschießen hielt Münch zwei Strafstöße und verwandelte selbst den letzten Strafstoß.

Im Viertelfinale fertigte Recke Gastgeber Cheruskia Laggenbeck mit 2:0 ab. Arminia Ibnbenbüren verlor gegen Brochterbeck mit 1:3 – zwei schnelle Tore von Dindic waren hier der Grundstock zum Sieg. Im vierten Spiel Lengerich 2 gegen SCV Laggenbeck 2 stand es am Ende 1:1. Auch hier musste ein Neunmeterschießen her, das Lengerich mit 5:3 gewann.

Im ersten Halbfinale bezwang Brochterbeck den TuS Recke in einer packenden Begegnung mit vielen Torraumszenen. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1, im Neunmeterschießen behielt der BSV mit 4:2 die Oberhand.

Im zweiten Halbfinale siegte Leeden mit 4:2 gegen Lengerich. Für Lengerich erzielte Daniel Möllers dabei seine Treffer vier und fünf, was ihn zum besten Torschützen des Turniers machte.

Startseite