1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Das neue Selbstverständnis

  8. >

2. Liga: Der VfL glaubt wieder an die eigenen Stärken – Sonntag im Derby gegen Eintracht Braunschweig

Das neue Selbstverständnis

Osnabrück

Es ist die Neuauflage eines niedersächsischen Fußball-Klassikers, in dem es um drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Liga geht. Vor dem Derby gegen Eintracht Braunschweig fand der VfL Osnabrück in die Erfolgsspur zurück. Bestätigt sich dieser Trend auch am Sonntag?

Heiner Gerull

Feste Größe beim VfL: Torhüter Philipp Kühn, der auch im Spiel gegen Eintracht Braunschweig das Osnabrücker Tor hüten wird. Foto: D. Inderlied/dpa

Der Glaube an die eigene Stärke ist wieder da. Der 1:0-Sieg beim Karlsruher SC hat die Hoffnung genährt, dass der VfL Osnabrück das Tal der Tränen durchschritten hat. Jetzt gilt es für die Lila-Weißen, diesen Rückenwind ins Nordderby gegen Eintracht Braunschweig mitzunehmen. Trainer Markus Feldhoff ist zuversichtlich, dass das auch klappt: „Wir haben gespürt, wie sich ein Sieg anfühlt und werden alles dafür tun, den Gegner zu distanzieren.“ Dafür benötigen die Osnabrücker am Sonntag einen Sieg gegen den niedersächsischen Rivalen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!