Fußball: Osnabrück auf der Suche nach einem Sportchef

Der VfL muss sich neu erfinden

Osnabrück

Der Abstieg in die 3. Liga trifft den VfL Osnabrück mit voller Breitseite. Nach dem Abgang von Sport-Geschäftsführer Benjamin Schmedes und Trainer Markus Feldhoff sucht VfL-Präsident Manfred Hülsmann nach Lösungen, das entstandene Vakuum mit neuen Inhalten zu füllen.

Von Heiner Gerull

VfL-Präsident Manfred Hülsmann, hier während der Feier anlässlich des 120-jährigen Bestehens des Vereins i Foto: imago

Erst das Aus in den Relegationsspielen, dann die Trennung von Trainer Markus Feldhoff und schließlich der Abgang von Geschäftsführer Benjamin Schmedes – der Abstieg in die 3. Liga trifft den VfL Osnabrück mit voller Breitseite.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!