1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Dieck holt den Titel in der Ü 30

  8. >

Judo: Deutsche Meisterschaften

Dieck holt den Titel in der Ü 30

Ladbergen

Nach langer Corona-Pause ist er seinen Konkurrenten voraus: Der Ladberger Florian Dieck überzeugt bei den Judo-Titelkämpfen in Bad Homburg und wird Ü-30-Meister.

Goldenes Gefühl: Florian Dieck aus Ladbergen Foto:

Nach über eineinhalb Jahren coronabedingter Kampfpause fanden am vergangenen Wochenende die Deutschen Meisterschaften der Veteranen in Bad Homburg statt. Florian Dieck ging in der Altersklasse M1 der 30- bis 34 jährigen an den Start – und holte sich den Titel.
In der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm traf er im ersten Kampf auf Julian Maier aus dem Bundesliga-Team des KSV Esslingen. In einem ausgeglichenen Kampf konnte zunächst keiner eine Wertung erzielen. 30 Sekunden vor Ende der Kampfzeit erzielte der Ladberger die Führung durch eine Wurftechnik. Diese Wertung brachte Dieck über die Zeit und zog so ins Halbfinale ein. Hier traf er auf Konstantin Ustinov vom TV Erlangen aus Bayern. Nach einer Minute nutzte Dieck seine Chance und führte einen Wurfangriff durch eine Würgetechnik weiter, die den Gegner zur Aufgabe zwang. Im Finale gegen Robert Kutschka aus Brandenburg dominierte der Ladberger den Kampf von Beginn an und ging frühzeitig mit einer mittleren Wertung durch eine Wurftechnik in Führung. Im nächsten Angriff nutzte Dieck erneut seine Chance am Boden und beendete den Kampf durch eine Würgetechnik. Somit durfte er sich am Ende über den Titel des Deutschen Meisters der Veteranen freuen.

Startseite