1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Gastgeber aus der Kreisklasse als Außenseiter

  8. >

Tischtennis: Kreispokal in Ladbergen

Gastgeber aus der Kreisklasse als Außenseiter

Tecklenburger Land

Um den Tischtennis-Kreispokal kämpfen am Samstag in Ladbergen nach drei Jahren Corona-Pause wieder vier Herrenteams aus der Kreisliga und 1. Kreisklasse.

Von Ludger Keller

Jens Averwerser ist mit Westfalia Westerkappeln in Ladbergen Favorit auf den Kreispokalsieg. Foto: Ludger Keller

Um den Tischtennis-Kreispokal kämpfen am Samstag in Ladbergen nach drei Jahren Corona-Pause wieder vier Herrenteams aus der Kreisliga und 1. Kreisklasse. Die Endrunde beginnt um 16 Uhr in der Sporthalle II an der Jahnstraße und hat in Kreisliga-Herbstmeister Westfalia Westerkappeln ihren klaren Favoriten. Außerdem haben sich die Dreier-Mannschaften des TTV Emsdetten, TTV Mettingen und Ausrichter TTC Ladbergen qualifiziert.

Die Ladberger um Abteilungsleiter Dirk Rahmeier kommen als einziges Team aus der 1. Kreisklasse und gelten als Außenseiter. Hoffnungen auf den Einzug ins Finale machen sich Emsdetten als Zweiter der Kreisliga und das Mettinger Trio um Sportwart Mathias Brockmeyer. Nicht am Start ist Pokalverteidiger TV Ibbenbüren, der mittlerweile der Bezirksklasse angehört. Der Pokalsieger vertritt den Kreis in der nächsten Runde auf Bezirksebene am 18. Februar in Münster. Die Verlierer im Halbfinale spielen parallel zum Endspiel um den dritten Platz.

Möglichst viele Nachwuchsspieler erwünscht

Westerkappeln steht am Wochenende im Blickpunkt des Tischtennis-Nachwuchses aus dem Kreis Steinfurt. In der Dreifach-Sporthalle an der Osnabrücker Straße werden bei den Kreisranglistenspielen in acht Altersklassen die Sieger und Qualifikanten für die Bezirksranglistenturniere ermittelt. Diese Veranstaltung auf Kreisebene findet zum letzten Mal statt, weil nach der Strukturreform zur neuen Saison die Kreise aufgelöst werden. Daher appelliert Kreisjugendwartin Gina Ripploh an alle Kreisvereine, möglichst viele Nachwuchsleute nach Westerkappeln zu schicken.

Favoritin auf den ersten Platz bei den Mädchen 19 ist Bezirksmeisterin Alicia Fortmann vom Ausrichter Westfalia Westerkappeln. Eine achtbare Platzierung in dieser Klasse erhofft sich bei ihrem ersten Start Hannah Rudzio (TTV Mettingen), die bei den Kreismeisterschaften in der Mädchen-15-Klasse auf Rang zwei landete. Große Chancen auf den Sieg bei den Jungen 11 hat ihr Bruder Joshua als amtierender Kreismeister. Zum Favoritenkreis bei den Jungen 15 gehört sein Mannschaftskollege Tom Boettcher, der sich im September überraschend den Kreismeistertitel holte und in der Jungen-15-Kreisliga noch ungeschlagen ist.

Zeitplan

Startseite