1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Sechs Titel für die RSG „Teuto“ Antrup-Wechte

  8. >

Ein- und Kunstrad: Bezirksmeisterschaften

Sechs Titel für die RSG „Teuto“ Antrup-Wechte

Lengerich

Die Bezirksmeisterschaften riefen – und die RSG „Teuto“ Antrup-Wechte kam. Mit ganzen 13 Mannschaften liefen die heimischen Ein- und Kunstrad-Fahrerinnen auf. Einige belohnten sich mit Titeln und Tickets für die Landesmeisterschaft.

Der Stolz der RSG „Teuto“ Antrup-Wechte: Mit insgesamt 35 Sportlerinnen ging der Verein bei den Bezirksmeisterschaften in Stadtlohn an den Start. Foto: Verein

In der Zweifachhalle in Stadtlohn fanden jüngst die Bezirksmeisterschaft im Ein- und Kunstradfahren statt. Die Hoffnung aller 13 Mannschaften der RSG „Teuto“ Antrup-Wechte: die Qualifikation für die Landesmeisterschaft.

Allen voran die 6er-Mannschaft der Elite erzielten die Teams der RSG gute Ergebnisse. Die 6er-Elite mit Lea Haarlammert, Alexandra Sadowski, Carina Cittrich, Lara Uhlenbusch, Lena Dieckmann und Rebecca Bünte sammelte 124,88 Punkte und sicherte sich damit nicht nur den Bezirksmeistertitel sondern auch die Qualifikation zur Landesmeisterschaft.

Die 1er-Kunstradfahrerin Evelyne Steinmetz erreichte stolze 29,05 Punkte und damit den vierten Platz. Einziger Wermutstropfen: Die Punktzahl reichte nicht für Qualifikation zur Landesmeisterschaft der Elite.

In den Disziplinen 4er- und 6er-Einradsport Juniorinnen kämpften nur die Sportlerinnen der RSG „Teuto“ Antrup-Wechte um die Bezirksmeistertitel. Im 4er schickte die RSG zwei Mannschaften ins Rennen. Den ersten Platz belegte das Team mit Janne Hackmann, Birte Aufderhaar, Rebecca Bünte und Juli Reiffenschneider mit ausgefahrenen 121,09 Punkten. Ihnen folgten Sina Lindemann, Laura Schröer, Kirsten Akamp und Dörte Schmidt. Beide Mannschaften dürfen bei der Landesmeisterschaft im März um den Titel kämpfen.

In der 6er-Ausscheidung ging die Bezirksmeisterschaft an Sina Lindemann, Kirsten Akamp, Dörte Schmidt, Janne Hackmann, Juli Reiffenschneider und Birte Aufderhaar. Sie präsentierten sich zum ersten Mal in dieser Besetzung und in der höheren Altersklasse auf einer Bezirksmeisterschaft. Entsprechend konnte das Team mit 111,09 Punkten sehr zufrieden sein.

In der Disziplin 4er-Einradsport Schülerinnen ging die RSG mit vier Mannschaften an den Start. Die erste Mannschaft mit Jana Löllmann, Leonie Baumkamp, Greta Rakemann und Marieke Schmidt konnte sich mit 75,45 Punkten den Bezirksmeistertitel sichern. Auf dem zweiten Platz stand ebenfalls eine Mannschaft der RSG. Die zweite Mannschaft mit Lotta Lange, Jette Lier, Alina Schröer und Frauke Akamp holte mit 59,24 Punkten ein sehr gutes Ergebnis. Auch der dritte Platz ging an Sportlerinnen der RSG, namentlich Carlotta Menebröcker, Marle Kipp, Matilde Kunze und Clara Telljohann. Den vierten Platz schließlich errungen Antje Akamp, Mara Schruff, Fiona Kämper und Annika Hugenroth. Sie präsentierten eine schöne Kür, die nun weiter mit schwierigeren Elementen angereichert werden soll.

Der 6er-Einradsport Schülerinnen wurde deutlich von den Sportlerinnen der RSG geprägt. Sie gingen in drei Mannschaften an den Start. Den Bezirksmeistertitel sicherte sich das Team mit Marieke Schmidt, Antje Akamp, Leonie Baumkamp, Jana Löllmann, Jette Lier und Alina Schröer. Der zweite Platz ging ebenfalls an die RSG. Mit 49,51 Punkten konnten Lotta Lange, Frauke Akamp, Marle Kipp, Carlotta Menebröcker, Laura Schröer und Greta Rakemann die Silbermedaille gewinnen. Über den dritten Platz freuten sich Fiona Kämper, Sophia Papke, Matilde Kunze, Annika Hugenroth, Clara Telljohann und Mara Schruff.

Insgesamt qualifizierten sich vier der sechs Schülermannschaften für die Landesmeisterschaften. Bei einer 4er-Mannschaft entscheidet sich noch, ob es ebenfalls für die Qualifikation gereicht hat.

Die Juniorinnen unterdessen dürfen sich bereits freuen. Die drei Mannschaften der RSG „Teuto“ Antrup-Wechte haben allesamt ein Ticket für die Landesmeisterschaft in der Tasche.

Die 4er-Elite-Mannschaft mit Carina Cittrich, Lara Uhlenbusch, Lena Dieckmann und Evelyne Steinmetz holte sich mit starken 134,35 Punkten ebenfalls eine Eintrittskarte für die Landesmeisterschaft. Das gilt auch für die zweite 4er-Elite-Mannschaft. Jana Haverkamp, Johanna Aufderhaar, Janine Wöhler und Sophia Groß haben sich nach teilweise einigen Jahren ohne Training wieder für das Einrad begeistern lassen und freuen sich auf die Saison. Ihr erstes Ergebnis (119,75 Punkte) konnte sich bereits sehen lassen.

Überhaupt fiebern alle Sportlerinnen den kommenden Landesmeisterschaften entgegen. Viele Athletinnen haben schon Fehler ausgemacht, die es nun im Training auszumerzen gilt. Und auch die Trainerinnen haben nun eine detaillierter Einsicht in die Schwachstellen ihrer Mannschaften. Neben der Behebung von Fehlern wird in den nächsten Monaten weiter an neuen, schwierigeren Übungen gefeilt.

Die RSG „Teuto“ Antrup-Wechte freut sich immer über radsportbegeisterte Mädchen und Jungen, die beim Training reinschnuppern möchten. Trainiert wird montags und freitags von 15.45 bis 17.20 Uhr in der Zweifachsporthalle Lengerich.

Startseite
ANZEIGE