Fußball: Regionalliga West

SFL-Kapitän Al-Hazaimeh erleidet Kreuzbandriss

Lotte

Die Befürchtubgen haben sich bewahrheitet: Kapitän Jeron Al-Hazaimeh wird den Sportfreunden Lotte für lange Zeit fehlen. Das hat die Untersuchung nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden des Innenverteidigers am Montag in Wattenscheid ergeben.

Uwe Wolter

Jeron Al-Hazaimeh wird den Sportfreunden lange fehlen. Foto: Mrugalla

Jeron Al-Hazaimeh, Innenverteidiger der Sportfreunde Lotte, hat sich beim 2:1-Auswärtssieg am Montagabend in Wattenscheid einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Dies ergab eine Untersuchung am Mittwochmorgen, wie der Club auf seiner Homepage mitteilte. Damit haben sich die schlimmsten Befürchtungen bewahrheitet.

Al-Hazaimeh führte die Sportfreunde in den bisherigen sechs Regionalliga-Partien als Kapitän auf das Spielfeld. Durch die Verletzung wird der 27-Jährige den Blau-Weißen in den nächsten Monaten nicht zur Verfügung stehen. Das gilt natürlich auch für das Heimspiel am kommenden Samstag gegen RW Oberhausen (14 Uhr Stadion am Lotter Kreuz).

Startseite