1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Westfalia unterliegt dem SVU mit 1:3

  8. >

Fußball: Kreisliga B Tecklenburg

Westfalia unterliegt dem SVU mit 1:3

Tecklenburger LAnd

Etwas abgesetzt haben sich die beiden führenden Teams in der Kreisliga B 1. Während der Dritte TuS Recke II bei SW Esch II mit 0:3 verlor, gewann GW Steinbeck 6:1 bei der ISV III. SV Uffeln setzte sich bei Westfalia Westerkappeln mit 3:1 durch. SW Lienen feierte ein 8:0-Schützenfest gegen Dreierwalde II.

wn

Einen 8:0-Kantersieg feierte SW Lienen (rote Trikots) gegen Dreierwaldes Reserve.Westfalia Westerkappeln (blau-weiße Trikots) unterlag dem Tabellenzweiten SV Uffeln mit 1:3. Foto: Jörg Wahlbrink

Etwas abgesetzt haben sich die beiden führenden Teams in der Kreisliga B 1. Während der Dritte TuS Recke II am Freitagabend bei SW Esch II mit 0:3 verlor, gewann Spitzenreiter GW Steinbeck am Samstag 6:1 bei der ISV III. Der Zweite SV Uffeln setzte sich bei Westfalia Westerkappeln mit 3:1 durch. SW Lienen feierte ein 8:0-Schützenfest gegen Dreierwalde II.

In der B 2 feierte die ISV II ihren siebten Sieg in Folge (4:0 in Westerkappeln) und wahrte seinen fünf bis sechs Punkte Vorsprung auf die Verfolgerschar. Der BSV Leeden/Ledde verlor beim Tabellenvierten SC Halen mit 1:5. Der SC VelpeSüd hatte bereits am Donnerstag in Steinbeck gewonnen (3:1).

Kreisliga B 1

Westf. Westerkappeln -

SV Uffeln 1:3

Westerkappelns Trainer Thomas Engelhardt ist um seine Aufgabe derzeit nicht zu beneiden. Auf seiner Verletztenliste stehen zehn Spieler, die zum aktuellen Kader gehören. Bei seinem Comeback musste Timo Munsberg in der 29. Minute verletzungsbedingt wieder passen und wurde durch seinen Sohn Raphael ersetzt. Dabei wurde das junge Westerkappelner Team gegen den spielstarken Kreisliga A Absteiger aus Uffeln auch noch kalt erwischt und geriet schon in den Anfangsminuten nach zwei Freistoßhereingaben mit 0:2 in Rückstand (2. und 5.). Die Westerkappelner kämpften aber unermüdlich weiter und hielten das Spiel offen. Der 1:2-Anschlusstreffer durch ein Eigentor in der 58. Minute nach einer Freistoßhereingabe von Christoph Pieper sorgte für einen Hoffnungsschimmer. Die Uffelner blieben spielerisch das reifere Team und verbuchten in der 68. Minute durch David Samm einen Pfostentreffer. Die beste Abschlussmöglichkeit zum Ausgleichstreffer hatte Steffen Kellermeyer in der 72. Minute, als er am Uffelner Torhüter Thorsten Fichtner scheiterte. Mit dem 1:3 in der 77. Minute nach einem Freistoß war das Spiel gelaufen. Alle vier Treffer fielen nach Standards.

Tore: 0:1 Eigentor Rudewski (2.), 0:2 Unnerstall (5.), 1:2 Menger (58. Eigentor), 1:3 Unnerstall (77.).

SW Lienen -

Br. Dreierwalde II 8:0

Leichtes Spiel hatte die Heemann-Elf mit den Gästen aus dem Nordwesten des Kreises. Schon zur Pause war beim Stand von 4:0 für die Hausherren der Kuchen gegessen. Im zweiten Durchgang legten die „Heemänner“ noch vier Mal nach. In der Tabellen verbesserten sich die Schwarz-weißen auf rang sieben.

Tore: 1:0 Winkler (14.), 2:0 Matlik (19.), 3:0 Lunow (30.), 4:0 Winkler (45.), 5:0 Lunow (60.), 6:0 Korte (71.), 7:0 Nüssemeyer (73.), 8:0 Winkler (87.).

Kreisliga B 2

SC Halen -

BSV Leeden/Ledde 5:1

Wenig zu bestellen hatten die Leedener am Sonntag beim A-Ligaabsteiger. Der bestimmte von Beginn an das Spiel und ging folgerichtig durch Björn Jansson (10.) früh in Führung. Nach einem schönen Sololauf markierte Julian Kruse (33.) das 2:0. Per Doppelschlag stellt Danny Bülte kurz vor der Pause den 4:0-Halbzeitstand her. Im zweiten Durchgang hielten sich die Gastgeber etwas zurück. Torben Wacker gelang für die Gäste (68.) der Ehrentreffer, doch fast im Gegenzug stellte Jansson den alten Abstand wieder her. Der SCH verpasste am Ende einen noch höheren Sieg.

Tore: 1:0 B. Jansson (10.), 2:0 Kruse (33.), 3:0, 4:0 (Bülte (37., 39.), 4:1 Wacker (68.), 5:1 B. Jansson (69.).

W. Westerkappeln II -

ISV II 0:4

Leicht machten es die Westerkappelner dem Tabellenführer nicht. Immerhin traf Kevin Gütt Mitte der ersten Hälfte zum knappem Pausenstand. Im zweiten Durchgang ließen die Ibbenbürener noch drei Treffer nachfolgen. Der siebte Sieg vom Start weg war perfekt.

Tore: 0:1 Gütt (20.), 0:2 Scherer (55.), 0:3 Meckelholt (75.), 0:4Gütt (78.).

Startseite
ANZEIGE