1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. 18 TVK-Treffer nicht ligatauglich

  8. >

Landesliga: Niederlage gegen Hiltrup

18 TVK-Treffer nicht ligatauglich

Lienen-Kattenvenne

Der TV Kattenvenne musste gegen Eintracht Hiltrup einen empfindlichen Rückschlag hinnehmen. Das TVK-Team unterlag dem Aufsteiger mit 18:25.

Von André Fischer

Kattenvennes Rückraumspieler Marek Peters war mit fünf Toren erfolgreichster Werfer seiner Mannschaft. Die 18:25-Niederlage des TVK vermochte aber auch er nicht abzuwenden. Foto: Jörg Wahlbrink

Volker Hollenberg saß schnell im Auto. Der Coach der Landesliga-Männer des TV Kattenvenne wollte sich nicht allzu lange über die Schlappe grämen, steuerte schnurstracks auf das nächste Sportereignis zu – in den eigenen vier Wänden. Formel 1 in Saudi Arabien, die passende Abwechslung im Bezahlfernsehen nach einem gebrauchten Tag. Mit 18:25 (9:8) hatte der TVK das so wichtige Duell gegen die DJK Eintracht Hiltrup am Sonntagabend verloren. „Ja, das ist sehr ärgerlich, zumal wir diese beiden Punkte fest eingeplant haben. Und wir müssen uns an die eigene Nase fassen. 18 Tore im Angriff sind nicht ligatauglich.“ Deutliche Worte. Nur drei Treffer aus dem Rückraum: Kattenvenne blieb an diesem 2. Advent vor gut 120 Zuschauern einiges schuldig. Nur in der Abwehr verrichteten die Jungs ihre Arbeit einigermaßen nach den Vorstellungen des Trainers – mehr aber auch nicht. „Es wird eng, bis zum letzten Spieltag“, weiß Hollenberg.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE