1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. Ereignisreiche Zeit beim ZRFV Lienen

  8. >

Reiten: Bundestrainertag und Reiterball

Ereignisreiche Zeit beim ZRFV Lienen

Lienen

Ereignisreiche Wochen liegen hinter den Reitern des ZRFV Lienen. Zum einen hatte der rührige Reitverein ein Bundestrainer-Wochenende gewonnen und dann stand noch der Reiterball an.

wn

Eine von drei Trainingsgruppen nach lehrreichem Training mit Bürgermeister Arne Strietelmeier (re.), Bundestrainer Peter Teeuwen (2. von re.) und Bereichsleiterin Reitsport Birgit Licher (li). Foto: ZRFV Lienen

Am 9. November trainierte Bundestrainer Peter Teeuwen auf Initiative der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport zwölf Springreiter des RV Lienen. Es waren äußerst lehrreiche Stunden. Gefreut hat sich der Verein auch über den Besuch von Bürgermeister Arne Strietelmeier, der sich zu den zahlreichen Zuschauern gesellte.

Am vergangenen Wochenende stand der traditionelle Reiterball auf dem Plan. Auf der festlich geschmückten Aldruper Diele feierten die Vereinsmitglieder eine rauschende Party. Dabei durfte die alljährliche Ehrung von in Sport und Zucht besonders erfolgreichen Aktiven nicht fehlen. In diesem Jahr sicherten sich gemäß der vereinsinternen Rangliste die folgenden Reiterinnen und Reiter die Plätze auf dem Treppchen; Junioren Springen: 1. Lia Julie Beckmann, 2. Anni Zimmermann, 3. Helena Rethemeier. Junioren Dressur: 1. Anna Middelberg; 2. Lara Middelberg, 3. Dana Berner; Junge Reiter Springen: 1. Isabell Riesenbeck; Junge Reiter Dressur: 1. Charlotta Rogerson, 2. Laurien Hawerkamp, 3. Isabel Riesenbeck: Reiter Springen - International: 1. Felix Haßmann, 2. Toni Haßmann; Reiter Springen - National: 1. Frank-Dieter Beineke, 2. Lars Rethemeier, 3. Tim Oberdalhoff; Reiter Dressur: 1. Franziska Kötter, 2. Petra Pax, 3. Petra Middelberg; Fahrer: 1. Willi Rethemeier, 2. Andreas Pues-Tillkamp, 3. Stefanie Lauxtermann. Für besondere Zuchterfolge geehrt wurden Martina Laufmöller, Brigitte Weeke-Therling, Reinhard Haßmann und Bernd Richter.

Auf dem Reiterball des ZRFV Lienen wurden die erfolgreichsten Reiterinnen und Reiter geehrt. Foto: ZRFV Lienen

Mit „Catch me“, geritten von Felix Haßmann, gezogen und im Besitz von Vater Reinhard Haßmann, stellte Familie Haßmann das Siegerpferd beim Bundeschampionat der sechsjährigen Springpferde. Nach einem spannenden Stechen war Felix fehlerfrei der Schnellste. Bernd Richter ist Züchter des aktuell unter den Top 5 des Weltzuchtverbandsrankings der weltbesten Springpferde gelisteten Clooney 51, einem 2006 geborenen Schimmelwallach, der unter seinem Schweizer Martin Fuchs einen internationalen Erfolg nach dem anderen erringt. Das Paar ist aktuell Europameister im Springreiten.

Bei der Hauptkörung Westfalen der Reitponys stellte Martina Laufmöller einen Hengst von Valerius x Da Vinci R, der es in den Endring schaffte. Brigitte Weeke-Therling erzielte mit einem Stutfohlen aus Franziskus x Sir Heinrich einen Zuchterfolg.

Gelassenheitstraining und Weihnachtsfeier

Am 24. November (Sonntag) findet in der Reithalle am Nigge Weg ab 12.30 Uhr ein Gelassenheitstraining statt. Pferde und Reiter sollen lernen, sich in außergewöhnlichem Umfeld in gegenseitigem Vertrauen zusammenzufinden, damit sie sich in Zukunft eben noch gelassener in unterschiedlichsten Situationen den Aufgaben stellen können. Zuschauer sind willkommen.Auch der Jahresabschluss wirft schon seinen Schatten voraus: Am 8. Dezember (Sonntag) starten die Vereinsmeisterschaften, bei der sich in vereinsinternen Dressur- und Springwettbewerben die Aktiven ein letztes Mal in 2019 messen. Daran anschließen wird sich in der dann sicherlich schon vorweihnachtlich geschmückten Reithalle die Weihnachtsfeier. Auch hierzu sind Besucher eingeladen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Startseite