1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. Herkulesaufgabe für Lottes Trainer Andy Steinmann

  8. >

Fußball: Regionalliga

Herkulesaufgabe für Lottes Trainer Andy Steinmann

Tecklenburg

Bereits am 22. Januar wartet Münster – die Sportfreunde Lotte geben sich zwei Wochen und einen Tag zur Vorbereitung auf dieses und weitere Regionalliga-Duelle. Drei Spieler haben dem Lotter Kreuz in der Winterpause den Rücken gekehrt.

-afi-

Wieder im Flow: Lottes Trainer Andy Steinmann hatte 21 Spieler um sich versammelt.  Foto: Rolf Grundke

In der Von-Varendorff-Straße ziehen die Sternsinger von Tür zu Tür. Auch in der Corona-Pandemie bringen sie ihren traditionellen Segen auf Abstand unter die Menschen. Ihr Weg führt vorbei am Sportplatz, der an diesem Freitagnachmittag stark frequentiert ist. Alljährlich grüßt das Murmeltier – es ist inzwischen ein guter Brauch, dass Fußball-Regionalligist SF Lotte in der Wintervorbereitung auf dem Berg seine Einheiten schiebt. „Der Kunstrasen hier ist perfekt für uns“, sagt Andy Steinmann beim Trainingsauftakt – mit Mütze und Handschuhen bekleidet. 4,5 Grad, es ist schattig hier oben.

Ein paar Zaungäste haben sich gar auf der Anlage verloren. Sie zählen 21 Kicker. Darunter neue Gesichter. Sander van Looy, ein 24-jähriger niederländischer Abwehrspieler, vereinslos, stellt sich ebenso vor wie der Brasilianer Angelo Cardoso (30) und Eigengewächs Temilola Awoyale aus der U 17. Außen vor sind Drilon Demaj und Komlan Manasse Fionouke, die ihre Reha absolvieren, Cinar Sansar fällt mit seinem Kreuzbandriss noch länger aus. In eine fünftägige Quarantäne musste sich unmittelbar nach seiner Rückkehr aus den Staaten der Amerikaner Austin Amer begeben. Ganz nebenbei haben die Sportfreunde taufrisch die Kontrakte mit drei Kräften aufgelöst. Adrián Goransch und Nils Stettin hätten von sich aus das Gespräch gesucht, wie Coach Steinmann bestätigt. Und private Gründe angeführt. „Wir hätten gerne mit den beiden weitergemacht.“ Dritter im Bunde ist Schlussmann David Buchholz, der erst Ende September 2021 zum dritten Mal in Lotte anheuerte, als die personelle Notlage im Kasten es erforderte. Jhonny Peitzmeier und Michael Luyambula sind soweit fit, um das Tor sauber zu halten. Beide machten am Freitag unter der Obhut von Torwarttrainer Fynn Müller einen guten, motivierten Eindruck.

Klassenerhalt? Steinmann ist sich sicher

Zwei Wochen bleiben gerade mal vor dem Schlager gegen den SC Preußen Münster. Am 22. Januar kommt es im Stadion am Lotter Kreuz zum Evergreen mit dem Gründungsmitglied der Bundesliga (14 Uhr). „Wir werden jetzt Tempo machen, ich bin sicher, dass wir die Klasse halten werden“, gibt sich Steinmann optimistisch. Fünf, möglicherweise sechs Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg muss Lotte hinter sich lassen. Eine Herkulesaufgabe. Der erste Test ist für Samstag in Tecklenburg angesetzt. Dann geht es um 13 Uhr gegen die U 23 von Hansa Rostock. Am Dienstag soll bei Bezirksligist BW Hollage gespielt werden (19 Uhr). Für den Samstag drauf wird noch ein Gegner gesucht.

Startseite
ANZEIGE