1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. Preußen Lengerich muss Nottulner Angriffsmaschinerie stoppen

  8. >

Fußball: Junioren

Preußen Lengerich muss Nottulner Angriffsmaschinerie stoppen

Lengerich

Der Tabellenführer kommt. Preußen Lengerichs B-Junioren, noch immer punktlos, treffen am Sonntag im eigenen Stadion auf GW Nottuln. Die C-Jugendlichen der Sportfreunde Lotte stehen in der Bezirksliga derweil am siebten Spieltag am Scheideweg gegen Borussia Münster. Gespielt wird schon am Samstag.

Von Walter Wahlbrink

Yogi Khumqraqai (weißes Trikot) und die B-Junioren des SC Preußen Lengerich wollen gegen Spitzenreiter Grün-Weiß Nottuln für eine Überraschung sorgen. Foto: Walter Wahlbrink

Die B-Junioren-Fußballer von Preußen Lengerich erwartet ein offensiv starkes GW Nottuln. Die C-Jugendlichen der Sportfreunde Lotte stehen in der Bezirksliga am siebten Spieltag am Scheideweg. Das Gipfeltreffen des SFL-Nachwuchses gegen Borussia Münster steht im Fokus.

B-Junioren-Bezirksliga

Preußen Lengerich -

GW Nottuln

Die Lengericher Preußen sind nach sechs Spieltagen noch ohne Punktgewinn und treffen nun am Sonntag (11 Uhr) im Stadion an der Münsterstraße auf Spitzenreiter GW Nottuln. Während sich die Nottulner zuletzt mit einem 3:2 im Spitzenspiel gegen Vorwärts Wettringen durchsetzten, kassierten die Preußen beim Tabellendritten Borussia Münster eine 2:4-Niederlage. Die gute Leistung in Münster stimmt SCP-Coach Dominic Dohe zuversichtlich für das Restprogramm in den letzten fünf Hinrunden-Partien. Gegen die spielstarken Nottulner hat sein Team nichts zu verlieren und kann nur positiv überraschen. Schließlich stellen die Nottulner mit 29 Treffern die treffsicherste Angriffsreihe im Zwölferfeld. Die pfeilschnellen Nottulner Angriffsspitzen können die Preußen nur mit einer kompakten Fünferkette stoppen. Die Lengericher Jungs wollen mit einer guten Leistung gegen Nottuln Selbstvertrauen tanken für das Kellerderby in acht Tagen gegen Eintracht Coesfeld.

C-Junioren-Bezirksliga

SF Lotte -

Borussia Münster

Die Sportfreunde haben mit dem 2:1-Sieg am letzten Spieltag vor der Herbstpause Vorwärts Wettringen von der Tabellenspitze verdrängt und können nun mit einem weiteren Dreier am Samstag (15 Uhr) im Spitzenspiel den punktgleichen Verfolger aus Münster auf Distanz halten. Wenn die Schützlinge um das Trainergespann Sven Westerhus und Nils Hartmann weiter konstante Leistungen abliefern, haben sie durchaus gute Chancen auf die Herbstmeisterschaft. Das Torverhältnis (28:3) der Lotteraner spiegelt nach sechs Spieltagen auch die Stärken wider. Die Borussen markierten bei fünf Gegentreffern 17 Tore. Im Westfalenpokal empfängt Lotte am 17. Dezember im Bezirksligaduell Preußen Espelkamp.

Startseite