1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. SW hält Lienener bei der Stange

  8. >

Erweitertes Angebot des Sportvereins trifft den Nerv von Groß und Klein

SW hält Lienener bei der Stange

Lienen

Der Lienener Sportverein Schwarz-Weiß hat sein facettenreiches Angebots erweitert. Angesprochen sind alle, die sich gerne in frischer Luft sportlich betätigen.

Von und

Bleib cool, spiel Boule – Foto: Heiner Gerull

Wer Groß und Klein in schwierigen Zeiten wie diesen bei der Stange halten will, der muss sich schon etwas Besonderes einfallen lassen. Der Verein Schwarz-Weiß Lienen hat sich das zu Herzen genommen, um sein ohnehin schon facettenreiches Angebot zu erweitern.

Bereits vor einigen Jahren wurde auf dem Gelände des Lienener Barfussparks eine Boulebahn errichtet. Zudem wurde vor Kurzem eine Haltestange installiert, an der sich ohne großen Aufwand turnerische Übungen durchführen lassen – das alles geschah in Eigenregie von Schwarz-Weiß, ohne die Gemeindekasse zu belasten. Das Angebot trifft den Nerv der Lienener. „Wir wollen die Menschen bei uns im Ort mitnehmen und zum Sporttreiben motivieren“, bringt Helmut Hettwer, Vorsitzender von Schwarz-Weiß, Sinn und Zweck des breitensportorientierten Angebots auf den Punkt.

Davon haben sich auch die Lienener Landfrauen anstecken lassen, die sich mittwochvormittags treffen, um sich unter Anleitung von Heidi Uphoff in frischer Luft an der Haltestange sportlich zu betätigen. Auch die Lienener AWO ist Kooperationspartner der Schwarz-Weißen. Deren Mitglieder fühlen sich in besonderem Maße angesprochen, wenn es auf die Boulebahn geht. Wer will, kann sich in die Geheimnisse des Umgangs mit der kleinen Metallkugel von Helmut Schade einweihen lassen. Er ist erster Ansprechpartner. Aber auch ohne Anleitung kann man spielen. Kugeln können bei der Lienener Tourist-Information oder in der Bäckerei Schulte entliehen werden.

Startseite