1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lotte
  6. >
  7. Eine Sache der Einstellung

  8. >

Verpatzter Saisonstart: 1:2 – SF Lotte lassen sich das Spiel bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf nach 1:0-Führung aus der Hand nehmen

Eine Sache der Einstellung

Düsseldorf

Das war nichts, das war über weite Strecken Alibi-Fußball. Die Sportfreunde Lotte setzten den Saisonstart bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf mit 1:2 in den Sand. Es war eine Niederlage, die in mancherlei Hinsicht bedenklich stimmte.

Von Heiner Gerull

Da ist es passiert: Während Düsseldorfs Torschütze Nicolas Hirschberger (li.) jubelnd abdreht, liegt Torwart Jhonny Peitzmeier, der mit Abstand beste Lotteraner am Samstag, geschlagen am Boden. Rechts wendet sich Außenverteidiger Tyson Richter enttäuscht ab. Foto: Mrugalla, Manfred

Eigentlich hätte es ein gelungener Saisonauftakt werden können. Die Sportfreunde Lotte führten bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf nach einem Treffer von Cedric Euschen aus der siebten Minuten mit 1:0. Dann jedoch war es so, „als ob jemand den Stecker gezogen hätten“, wie es Innenverteidiger Luis Allmeroth hinterher formulierte, und am Ende stand eine 1:2 (1:0)-Niederlage. Der Sieg der Düsseldorfer ging vollauf in Ordnung, denn nach dem frühzeitigen Rückstand waren sie die spielbestimmende Mannschaft, während die Sportfreunde der Musik nur hinterherliefen. Das war bedenklich, das war nicht Profi-, sondern Kinderfußball.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!