1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lotte
  6. >
  7. Osnabrück gegen Braunschweig fällt aus

  8. >

Fußball: 3. Liga

Osnabrück gegen Braunschweig fällt aus

Osnabrück

Alles war angerichtet für ein prachtvolles Niedersachsen-Derby vor 5000 Fans. Am Samstag indes musste der VfL Osnabrück das Spiel gegen Eintracht Braunschweig absagen. Nachdem Sturmtief „Zeynep“ gewütet hatte, musste die Bremer Brücke gesperrt werden.

Hätte am Samstag Schauplatz des Niedersachsen-Derbys sein sollen: die Bremer Brücke in Osnabrück, die nach Sturmtief „Zeynep“ gesperrt werden musste. Foto: Imagos/osnapix

Der Sturm „Zeynep“, der am Freitag unter anderem in der Region Osnabrück tobte, hat auch vor der Bremer Brücke keinen Halt gemacht. Im Stadion haben sich beispielsweise Werbebanden von der Dachkonstruktion gelöst und sind auf das Spielfeld und die Zuschauerränge geflogen. Die Partie zwischen dem VfL Osnabrück und Eintracht Braunschweig, die eigentlich am Samstag ab 14 Uhr hätte ausgetragen werden sollen, muss verlegt werden. Die Bremer Brücke wurde aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Zwar ist die Unwetterwarnung aufgehoben, der Deutsche Wetterdienst warnt allerdings weiter vor starken Wind- und Sturmböen. Es steht zu befürchten, dass weitere Werbebanden, die sich bereits durch den Sturm gelöst haben, vor oder während des Spiels vom Dach auf das Spielfeld oder die Tribünenbereiche fliegen. Die entsprechenden Konstruktionen müssen demnach in den nächsten Tagen genau begutachtet werden, ehe wieder Veranstaltungen an der Bremer Brücke ausgetragen werden können.

„Als Veranstalter müssen wir unserer Verantwortung gerecht werden. Uns bleibt hier leider keine andere Möglichkeit, als die Partie in Rücksprache mit dem Deutschen Fußball-Bund zu verlegen“, erklärt VfL-Geschäftsführer Dr. Michael Welling. „Die Sicherheit von Zuschauern, Spielern und Mitarbeitenden kann nicht gewährleistetet werden. Sie hat aber absoluten Vorrang, auch wenn wir uns sehr auf das Niedersachsenduell und die Rückkehr von 5.000 Zuschauern ins Stadion gefreut haben.“

Startseite
ANZEIGE