1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Lotte
  6. >
  7. Sportfreunde Lotte im DFB-Pokal

  8. >

6:4 nach Elfmeterschießen gegen den SV Rödinghausen

Sportfreunde Lotte im DFB-Pokal

Lotte

Riesenjubel im Lager der Sportfreunde Lotte. Das Team von Trainer Andy Steinmann besiegte am Mittwochabend im Halbfinale des Westfalenpokals Regionalliga-Konkurrent SV Rödinghausen mit 6:4 nach Elfmeterschießen und zieht damit ins Finale und in die erste Runde im DFB-Pokalwettbewerb ein.

Alfred Stegemann

Lottes Emre Aydinel (li.) zeigte wie seine Teamkollege eine starke Leistung, die am Ende verdientermaßen belohnt wurde. Foto: Manfred Mrugalla

. . . und dann gab es kein Halten mehr. „Jetzt folgt der 150 000-Euro-Schuss“ sagte der ehemalige Vorsitzende Ulli Saatkamp und blickte gen Himmel. Dann trat Exauce Andzouana an und traf zum 4:2. Das war´s. Die Sportfreunde Lotte haben es wie vor einer Woche in Lippstadt auch am Mittwochabend im Halbfinale des Westfalenpokals gegen den SV Rödinghausen gemacht. Nachdem es 2:2 nach 90 Minuten geheißen hatte, gewannen die Blau-Weißen das entscheidende Elfmeterschießen mit 4:2 und stehen damit im DFB-Pokal, da zeitgleich Preußen Münster mit 3:0 in Verl siegreich blieb.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE