1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Fortuna Seppenrade kann 2:0 nicht halten

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld

Fortuna Seppenrade kann 2:0 nicht halten

Seppenrade

Bis zur 85. Minute führte Fortuna Seppenrade bei SW Holtwick mit 2:0 – und musste sich am Ende doch noch mit einem Punkt zufrieden geben. Großes Pech? „Ja und nein“, so Gästetrainer Oesteroth.

-chrb-

Seine zwei Tore sollten am Ende nicht reichen: Mike Mühlberger (vorne) Foto: Michael Beer

Bis zur 85. Minute führte A-Ligist Fortuna Seppenrade bei SW Holtwick mit 2:0 – und musste sich am Ende doch noch mit einem Punkt zufrieden geben. Großes Pech? „Ja und nein“, antwortete Gästetrainer Thomas Oesteroth. „Aufgrund der zweiten Halbzeit war das ein gerechtes Unentschieden. Da hat Holtwick den Ball viel besser laufen lassen als wir.“

Mike Mühlberger sah lange Zeit wie der Matchwinner aus. Erst traf er nach einem langen Ball von Tammo Harder früh zum 1:0, 20 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit legte er nach einem Steckball von Bastian Blechinger nach. Dazu hatte er nach 17 Minuten den Pfosten getroffen, ebenso wie Jannis Harder kurz vor dem 2:0.

Dennoch hatten auch die Hausherren Pech, die die Initiative in dieser Partie zu diesem Zeitpunkt längst an sich gerissen hatten. Der Lohn für die starke Leistung der Holtwicker nach Wiederanpfiff: Der späte Anschlusstreffer fünf Minuten vor Schluss durch einen Kopfball von Marius Abel und weitere fünf Minuten später dann doch noch der Ausgleich der Schwarz-Weißen durch Maurice Thentie vom Elferpunkt nach einem Foul von Fortuna-Schlussmann Jan Hegemann.

Fortuna: Hegemann – Majewski, Adamczak, T. Holtermann, Thiering – Wischnewski (61. N. Holtermann), Franke, T. Harder, Blechinger, J. Harder (67. Heimann) – Mühlberger. Tore: 0:1/0:2 Mühlberger (7./70.), 1:2 Abel (85.), 2:2 Thentie (90./FE).

Startseite
ANZEIGE