1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Fortuna Seppenrade kassiert ärgerliche Niederlage

  8. >

Fußball:Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld

Fortuna Seppenrade kassiert ärgerliche Niederlage

Ascheberg

Fortuna Seppenrade hat das Gastspiel bei GW Hausdülmen mit 0:1 (0:0) verloren. Dabei waren zunächst die Schwarz-Gelben am Drücker.

-flo-

Sven Majewski (r.) und Co. hatten das Geschehen in Hausdülmen lange unter Kontrolle. Foto: flo

A-Ligist Fortuna Seppenrade hat – sieben Tage nach der Galavorstellung gegen Turo Darfeld (5:1) – bei GW Hausdülmen verloren, 0:1 (0:0) hieß es nach 90 Minuten. Co-Trainer Thomas Oesteroth (vertrat am Sonntag den verhinderten Mahmoud Abdul-Latif) sprach hernach von einer „unglücklichen Niederlage. Die Leistung war absolut in Ordnung. Wir haben lange das Spiel kontrolliert. Auch war die Mehrzahl an guten Gelegenheiten auf unserer Seite – gerade in der ersten Hälfte.“ Doch weder Tammo Harder noch Tim Holtermann und auch nicht Max Ernst, der gleich zwei Mal die Führung auf dem Fuß hatte, brachten das Leder im Tor der Grün-Weißen unter.

Hausherren nach dem Wechsel griffiger

„Nach der Pause haben wir dann nicht mehr so zwingend agiert, vor allem nicht im letzten Drittel“, so der Assistenz-Coach der Schwarz-Gelben. Während die Hausherren jetzt deutlich griffiger auftraten – und ihrerseits zu Chancen kamen. Einen Kopfball aus nächster Nähe wehrte Jan Hegemann noch glänzend ab, doch wenige Minuten später war der Fortuna-Schlussmann geschlagen. Nach einer „eigentlich harmlosen Szene“ (Oesteroth) nahe der rechten Eckfahne schaffte es ein Hausdülmener doch noch, den Ball nach innen zu flanken, wo ihn Sebastian Abel annahm und verwertete.

Fortuna: Hegemann – Franke, Prumann (88. Merg), T. Holtermann, J. Harder – Autering, Heimann – Majewski (85. Krusel), Ernst (75. Blechinger), Rietmann (71. Haverkamp) – T. Harder. Tor: 1:0 Abel (75.).

Startseite
ANZEIGE