1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Fortuna Seppenrade stark verbessert

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld

Fortuna Seppenrade stark verbessert

Seppenrade

Fortuna Seppenrade hat die Heimpartie gegen Brukteria Rorup mit 3:1 (3:0) gewonnen. Vor allem in einer der beiden Hälften drehten die Hausherren mächtig auf.

Von Michael Beer

Tammo Harder und Bastian Blechinger (v.r.) trafen am Sonntag für die Schwarz-Gelben. Foto: mib

Dem SV Fortuna Seppenrade ist mit dem 3:1-Erfolg über Brukteria Rorup nicht nur die Wiedergutmachung für das schwache Spiel gegen DJK Dülmen gelungen gelungen, sondern auch die Revanche für die 1:4-Niederlage im Hinspiel geglückt.

In einer ausgeglichen und recht fairen Partie hatten die Fortunen die erste Chance durch Markus Krusel, dessen Kopfball Gästekeeper Johannes Bertling parieren konnte (6.). Gegenüber Jan Hegemann verhinderte zwei Minuten später mit einer Glanzparade gegen Julian Muddermann einen Rückstand. In der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit drehten die Seppenrader mächtig auf. Nach einem sehenswerten Angriff erzielte Bastian Blechinger die 1:0-Führung (32.). Als der starke Mike Mühlberger nur durch ein Foul im Strafraum zu stoppen war, verwandelte Tammo Harder den Elfer sicher zum 2:0. Doch damit war der Torhunger noch nicht gestillt. In der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielte Blechinger aus gut 18 Metern die 3:0-Pausenführung.

Gastgeber spielfreudig

Spielfreude und Laufbereitschaft ließen auch im zweiten Durchgang bei den Hausherren nicht nach. Immer wieder standen die beiden Torhüter im Mittelpunkt des Geschehens. Zwei Mal scheiterte Mühlberger frei vor Bertling. Auf der anderen Seite zeigte Hegemann seine Klasse bei Chancen durch Muddermann und Kris Heeringa. Als Muddermann in der Drangphase der Gäste den 3:1-Anschlusstreffer markierte, gab das Rorup noch mal die zweite Luft. Hegemann und die gut gestaffelte Abwehr der Hausherren ließen sich aber kein zweites Mal mehr überwinden.

„Die Tore in der ersten Hälfte haben uns Sicherheit gegeben. Leider haben wir es verpasst, schnell den vierten Treffer nachzulegen“, sagte Fortuna-Coach Thomas Oesteroth nach dem spannenden Spiel. Fortuna: Hegemann – Tüns, Franke (79. Ewers), J. Harder, Prumann – Heimann (13. Adamczak), Blechinger, T. Harder (89. Merg), N. Holtermann, Mühlberger, Krusel (72. Rietmann). Tore: 1:0 Blechinger (32.), 2:0 T. Harder (42./FE), 3:0 Blechinger (45.+2), 3:1 Muddemann (77.).

Startseite
ANZEIGE