1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Fortuna Seppenrade verliert auch in Marbeck

  8. >

Fußball: Frauen-Bezirksliga 5

Fortuna Seppenrade verliert auch in Marbeck

Seppenrade

Drei Tore schoss Fortuna Seppenrade beim FC Marbeck – und verlor mit 1:3. Der Schiri habe ihrem Team zwei korrekte Tore aberkannt, so Trainerin Claudia Harder, die mit der Leistung ihres Teams zufrieden war.

-chrb-

Nach Vorlage von Marie Strotmann (Foto, 3. v.l.) traf Lara Oesteroth. Doch das Tor wurde nicht anerkannt. Foto: Christian Besse

Die weiter an Personalproblemen laborierenden Fußballerinnen von Fortuna Seppenrade mussten ihre nächste Niederlage hinnehmen. Beim Bezirksliga-Konkurrenten FC Marbeck verlor die Elf von Claudia Harder mit 1:3 (0:2). „Es ist keine besonders schöne Situation“, so Trainerin Harder.

Dabei sah sie auch viel Positives: „Das war ein Spiel eher auf Augenhöhe. Wir haben diesmal ganz gut gespielt.“ Und die Seppenraderinnen hätten wohl auch mindestens einen Punkt mit nach Hause genommen, wenn der Schiri ihnen nicht zwei korrekte Tore, so Harder, aberkannt hätte.

Nach einem direkt verwandelten Eckball, der von Innenpfosten zu Innenpfosten und dann über die Linie ging (11.), lagen die Gäste mit 0:1 zurück. Doch diese ließen sich nicht kirre machen. Zunächst traf Johanna Sibbel die Latte (28.). Dann ging ein Freistoß von Marie-Luise Althaus an die Unterkante des Gebälks. Hannah Amendt drückte den Ball über die Linie, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits (36.). Ebenso wie drei Minuten nach der Pause, als Lara Oesteroth nach Vorarbeit von Marie Strotmann traf.

Zwischenzeitlich war das 0:2 gefallen (32.) und in der 50. Minute legte der FCM nach. Laura Terjung gelang mit einem 16-Meter-Schuss noch der Anschlusstreffer (71.).

Fortuna: Manitz – Richter-Kortenbusch, Tüns, Krusa, Thiering – Strotmann, Lojack, Amendt, Althaus, Schöler – Oesteroth (18. Sibbel, 60. Terjung).

Startseite
ANZEIGE