1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Fortuna Seppenrade verspielt Führung

  8. >

Fußball: Frauen-Bezirksliga 5

Fortuna Seppenrade verspielt Führung

Seppenrade

Fortuna Seppenrade stand gegen Adler Buldern kurz vor dem ersten Sieg im Jahr 2022, doch dann pfiff der Schiedsrichter einen fragwürdigen Elfmeter.

-ag-

Die Fortuninnen, hier Laura Lojack, konnten mit dem ersten Punkt in 2022 nicht unbedingt zufrieden sein. Foto: Christian Besse

Der erste Punkt im Jahr 2022, das Team endlich wieder komplett und das Spiel sehr ordentlich. Drei gute Gründe für Trainerin Claudia Harder, mit dem 2:2 (2:0) von Frauen-Bezirksligist Fortuna Seppenrade gegen Adler Buldern zufrieden zu sein – eigentlich. Doch nachdem Marie Strotmann (11.) und Emma Bahlmann (26.) ihr Team früh in Führung geschossen hatten und Marie Althaus kurze Zeit später mit einem Lattenschuss Pech hatte, schien dem überfälligen ersten Jahres-Dreier nichts mehr im Wege zu stehen. Doch ein fragwürdiger Elfmeterpfiff für die Gäste, den der Unparteiische auch nach Spielschluss nicht erläutern wollte, sorgte zum einen für den Anschlusstreffer (67.) und einige ungeordnete Folgeminuten, in denen Buldern auch noch den Ausgleich markierte (70.).

„Danach waren wir dann wieder da, hatten auch noch unsere Chancen. Aber die Phase nach dem fragwürdigen Elfmeter hat uns definitiv den Sieg gekostet“, bilanzierte Claudia Harder nach dem Schlusspfiff, nahm aber die über weite Strecken gute Leistung als Motivationshilfe mit in die Trainingswoche.

Fortuna: Manitz – Kück, Tüns, Lojack, Thiering, Strotmann, Bahlmann, Richter-Kortenbusch, Althaus, Krusa, Amendt - eingewechselt: Hols, Oesteroth, Kortmann, Terjung

Startseite
ANZEIGE