1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Fortuna verliert gegen Schlusslicht

  8. >

Fußball: Frauen-Bezirksliga 5

Fortuna verliert gegen Schlusslicht

Seppenrade

Fortuna Seppenrade hat sein Heimspiel gegen das bisherige Schlusslicht TuS Harpen unglücklich verloren. Die Schwarz-Gelben waren in schlechter Verfassung – und hatten dazu noch das Pech am Fuß.

-chrb-

Die Mannschaft von Kapitänin Marie-Theres Krusa musste eine unglückliche Heimniederlage hinnehmen. Foto: Christian Besse

Fortuna Seppenrade hat sein Heimspiel gegen das bisherige Schlusslicht TuS Harpen mit 0:1 (0:1) verloren. Das Tor des Tages fiel bereits in der elften Spielminute, als TuS-Spielerin Natalie Wegler einen Foulelfmeter zur Gästeführung verwandelte – die bis zum Schlusspfiff Bestand haben sollte.

„Das war eine unglückliche Niederlage“, bilanzierte Fortuna-Kapitänin Marie-Theres Krusa. „Harpen hatte sonst keinen einzigen Torabschluss. Auf der anderen Seite waren wir zwar sehr bemüht, hatten aber keinen guten Tag erwischt.“ Mehrere Spielerinnen seien gesundheitlich angeschlagen gewesen, am Freitag habe man das Training mit acht Akteuren begonnen und mit vier beendet.

Dabei hatten die Schwarz-Gelben, anders als Harpen nach seinem 1:0, durchaus ihre Chancen. Emma Bahlmann hätte Seppenrade früh selbst in Führung schießen können, schoss aber TuS-Keeperin Dominique Wähnert in die Arme (5.). Nach einer halben Stunde Spielzeit traf Fortuna-Sturmspitze Neele Kerwien den Außenpfosten. Neun Minuten nach der Pause scheiterte Marie-Luise Althaus an Wähnert, ebenso wie die wenige Minuten zuvor eingewechselte Julia Haschmann in der letzten Minute der regulären Spielzeit.

Trotz der Niederlage bleibt die Fortuna auf dem neunten Tabellenplatz, der Abstand auf die Abstiegsplätze ist allerdings auf drei Punkte geschmolzen.

Fortuna: V. Haschmann – Tüns (35. Kortmann, 83. J. Haschmann), Althaus, Krusa. Rietmann – Strotmann, Bahlmann, Busche, Wischnewski – Hildmann – Kerwien.

Startseite