1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Heimische Reiter holen Schleifen

  8. >

Reiten: Turnier beim RV Lüdinghausen

Heimische Reiter holen Schleifen

Lüdinghausen

Beim Hallenturnier des RV Lüdinghausen hatten die Nachwuchsreiter, die lange wegen Corona pausieren mussten, Gelegenheit, sich und ihre Pferde endlich wieder im Dressurviereck zu erproben.

Christian Besse

Julie Marie Middelmann und Pythagoras gewannen das L-Stilspringen. Foto: Christian Besse

Julie Marie Middelmann war am Sonntag auf Schleifenjagd. Die Amazone vom RV Seppenrade und ihr Hengst Pythagoras gewannen das L-Stilspringen in der Reithalle des RV Lüdinghausen, die sportlich höchstwertige Prüfung bei dem Wochenendturnier in Elvert. Mit der Wertnote 8,0 trug das Paar aus dem Rosendorf den Sieg davon.

Bei der Prüfung davor, der Springprüfung auf A**-Niveau, hatten Middelmann und Pythagoras als Sechstplatzierte schon einmal Blut geleckt. Schnellste fehlerfreie Reiterin war Ida Langenstroth vom heimischen RV Lüdinghausen mit ihrem Wallach El Christobal. Das Paar war fast vier Sekunden fixer im Ziel als die Zweitplatzierte Velenerin Martina Schröer mit ihrer Stute La Vista. „In eigener Halle zu gewinnen ist immer etwas Besonderes“, kommentierte Langenstroth strahlend. „El Christobal war total aufmerksam während des Rittes. Er hat eine hohe Grundschnelligkeit und ein gutes Sprungvermögen.“

Eine zweite Siegerschleife für den RV Seppenrade brachte Theresa Stiefel zurück ins Rosendorf. Sie hatte sich am Samstag im Dressurviereck bei der A*-Prüfung mit dem Wallach Finest Boy die Wertnote 7,8 geholt. Mareike Thieme vom Ausrichterverein gewann am ersten Turniertag mit der Stute Fabulous Feeling einen Dressurreiterwettbewerb – Wertnote 8,0.

Startseite