1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Murmeltier grüßt – Union Lüdinghausen verliert wieder knapp

  8. >

Basketball: Landesliga 7

Murmeltier grüßt – Union Lüdinghausen verliert wieder knapp

Lüdinghausen

Union Lüdinghausen hat bei der BG Dorsten 2 mit 65:67 verloren. Es war bereits die fünfte knappe Niederlage der Steverstädter. Dabei hatte es zu Beginn doch so gut ausgesehen für die Gäste.

wn

Mit 14 Punkten zweitbester Union-Werfer in Dorsten: Lars Kremerskothen. Foto: flo

So langsam kommt auch Georg Kremerskothen, Coach der Landesliga-Basketballer des SC Union Lüdinghausen ins Grübeln. Erneut unterlag sein Team bei der BG Dorsten 2 durch einen verwandelten Wurf der Gastgeber 20 Sekunden vor Schluss mit 65:67 (24:41). Die Besucher hingegen brachten den letzten Angriff nicht erfolgreich unter – und standen erneut mit leeren Händen dar.

Dabei kam Union richtig gut ins Spiel. Obwohl Dorsten von Anfang an viel Druck in der Abwehr ausübte, gelang es den hiesigen Korbjägern, über ihre langen Center immer wieder zu punkten. Auch die Distanzwürfe fanden den Weg ins Ziel. Zudem verteidigte Lüdinghausen gut, so dass Dorsten trotz guter Ballverteilung viele Fahrkarten schoss. So ging es über 20:11 nach dem ersten Viertel mit 41:21 aus Gästesicht in die Pause. Union hatte sicher eine der besten Halbzeiten in dieser Saison gespielt.

Starke erste Hälfte

Nach der Pause aber machte sich der Druck der Dorstener immer mehr bemerkbar. Union, nur mit acht Spielern angetreten, wurde zusehends müder und hektischer. Die Center ließen sich vom Korb abdrängen, so fiel es immer schwerer, gute Würfe zu kreieren. Die BG-Reserve holte Punkt für Punkt auf. Dennoch blieb es bis zum Schluss ein Spiel auf Augenhöhe, aber den Gastgebern war es vorbehalten, den entscheidenden Korb zu treffen. Der letzte Wurf der Unionisten verfehlte dagegen knapp sein Zeil – keine Verlängerung, sondern die nächste unglückliche Pleite.

Zurück blieben gefrustete Lüdinghauser, die nach der nunmehr fünften hauchdünnen Niederlage schwer wieder aufzurichten waren. Am Wochenende macht die Liga Pause, am Sonntag danach (1. Dezember, 18 Uhr) gastiert Citybasket Recklinghausen 3 bei den Steverstädtern. Union: Kroter (12), Bergmann, Ressmann, Schulze-Pals (18), L. Kremerskothen (14), Weiss (7), Regier (1), Fe. Wentzel (13).

Startseite