1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Premiere im dritten Anlauf – Union Lüdinghausen lädt ein

  8. >

Volleyball: U 14-WDM

Premiere im dritten Anlauf – Union Lüdinghausen lädt ein

Lüdinghausen

Union Lüdinghausen richtet am Samstag und Sonntag (23./24. April) in der Drei-Burgen-Arena die NRW-Titelkämpfe aus. Für den 08-Nachwuchs ist es ein ganz besonderer Wettbewerb.

-flo-

Herzensangelegenheit für das hiesige U 14-Team: die Foto: Domanik/Union

Westdeutsche Meisterschaften (WDM) hat die Volleyballabteilung des SC Union Lüdinghausen in der Vergangenheit reichlich organisiert – der Verband weiß, was er an den Nullachtern hat. Zuletzt waren es die bis 13-Jährigen, die 2018 in der Steverstadt um die NRW-Krone rangen. Und doch haben die U 14-Titelkämpfe, die die SCU-Volleys im Auftrag des WVV am Samstag und Sonntag (23./24. April) ausrichten, in zweifacher Hinsicht einen ganz besonderen Stellenwert.

Zum einen finden sie erstmals in der Drei-Burgen-Arena (Konrad-Adenauer-Straße) statt. Zum anderen mussten die jungen Gastgeberinnen zwei Jahre auf dieses Event warten, das, coronabedingt, 2020 und 2021 gecancelt wurde. „Für einige Spielerinnen ist es aufgrund der langen Wettkampfpause das erste größere Turnier überhaupt – und dann gleich eines in eigener Halle“, freut sich 08-Jugendleiterin Cornelia Kandler.

Zwölf Teams, 102 Sportlerinnen

Entsprechend haben sich die Unionisten im Vorfeld ins Zeug gelegt, rund 40 zählen zum Orga-Team, das auch am Wochenende das Publikum bewirtet und für einen reibungslosen Ablauf sorgen soll. Für diejenigen unter den zwölf teilnehmenden Teams, die die Nacht auf Sonntag der langen Anreise wegen in der Steverstadt verbringen, wurde ein Schlafplatz gefunden. Auch die Ausgabe der warmen Mahlzeiten an die insgesamt 102 Sportlerinnen in der Ostwallgrundschule ist laut Kandler vorbereitet.

Bleibt der sportliche Teil: Am Samstag stehen ab 11 Uhr die erste Gruppenphase, in der sich Lüdinghausen mit der TG Schwelm und VV Schwerte misst, sowie die Zwischenrunde an, tags darauf geht es ab 9 Uhr mit den K.o.-Duellen und den Platzierungsspielen weiter. Das große Finale steigt am Sonntag gegen 14.30 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei, Zuschauer müssen geimpft, getestet oder genesen sein.

Ukraine-Hilfe

Startseite
ANZEIGE