1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Union besiegt Spitzenreiter Bottrop

  8. >

Tischtennis: Verbandsliga

Union besiegt Spitzenreiter Bottrop

Lüdinghausen

Mit einem 9:6-Auswärtssieg bei Olympia Bottrop hat Union Lüdinghausen dem Spitzenreiter die ersten Punktverluste beigefügt. Die Gäste behielten ihre weiße Weste.

-chrb-

Christian Westhoff Foto: Besse

Mit einem 9:6-Auswärtssieg bei Olympia Bottrop hat Union Lüdinghausen dem Spitzenreiter die ersten Punktverluste beigefügt. Die Gäste feierten ihrerseits den dritten Sieg im dritten Saisonspiel. Eigentlich haben die Lüdinghauser schon vier Mal gewonnen, doch die Partie gegen Ruhrstadt Herne wurde aus der Wertung genommen, weil das Revierteam sich nun aus der Liga zurückgezogen hat.

„Es war ein Superspiel auf hohem Verbandsliga-Niveau“, freute sich Union-Spieler Andreas Langehaneberg nicht nur über die beiden Punkte. Das Spiel war lange und hart umkämpft. Nicht weniger als acht Partien gingen über fünf Sätze, sechs davon gewannen die Lüdinghauser. Die größte Überraschung war der Sieg im zweiten Herrendoppel, wo Christian Westhoff und sein erst 15-jähriger Sohn David die in dieser Liga lange ungeschlagenen Marvin und Sven Mackenberg bezwangen.

Union: Juchna/Langehaneberg 0:1, Chr. Westhoff/D. Westhoff 1:0, Weritz/Chr. Kaletka 0:1; Juchna 2:0, Chr. Westhoff 0:2, Weritz 1:1, Langehaneberg 1:1, Chr. Kaletka 2:0, D. Westhoff 2:0.

Startseite