1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Union landet Kantersieg

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld

Union landet Kantersieg

Lüdinghausen

Als erklärter Favorit gekommen, als klarer Sieger abgereist: Der Ausflug zu Aufsteiger Arminia Appelhülsen hat sich für Union Lüdinghausen gelohnt.

-msch-

Florian Hüser (l.) traf zwei Mal für die Gäste. Foto: Markus Höppener

Als erklärter Favorit gekommen, als klarer Sieger abgereist: Der Ausflug zur Arminia aus Appelhülsen hat sich für Union Lüdinghausen gelohnt. Das bezieht sich nicht nur auf die Tatsache, dass die Truppe von Yannick Gieseler einen 7:1 (3:0)-Kantersieg gelandet hat. Sondern auch darauf, dass man nach der jüngsten Niederlage eine starke Reaktion gezeigt hat. Lüdinghausen hat damit seinen dritten Rang in der Kreisliga A 2 Ahaus/Coesfeld gefestigt, der Gastgeber muss nach wie vor um den Klassenerhalt kämpfen.

Für den Trainer war es ein entspannter Nachmittag, weil das Team „von A bis Z einen guten Auftritt“ hingelegt habe. Aber Gieseler wusste auch, „dass wir Appelhülsen zu einem denkbar günstigen Zeitpunkt erwischt haben“. Denn der Gastgeber trat stark ersatzgeschwächt an, was sich an fehlender Abstimmung, zu großen Abständen und zu wenig Kondition für die Arminia negativ bemerkbar machte.

Dennoch: Lüdinghausen hat ganz stark aufgetrumpft. Durch Nils Husken (4.) und Christoph Blesz (16.) war rasch klar, wer hier die Punkte mitnehmen würde. Und als Florian Hüser (27.) den dritten Treffer nachlegte, war das mehr als die Vorentscheidung.

Zwar konnte Appelhülsen durch Fabian Beisenbusch (53./Elfmeter) verkürzen, aber das war es dann auch. Union machte wieder Ernst, was sich in vier weiteren Treffern durch erneut Hüser (57.), Jonathan Krüger (67.), abermals Husken (85.) und einen verwandelten Strafstoß von Leon Menke (87.) ausdrückte.

Startseite