1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Van der Lecq und Efler auf dem Podest

  8. >

Badminton: EM

Van der Lecq und Efler auf dem Podest

Ties van der Lecq und Linda Efler (beide Union Lüdinghausen) stehen im Halbfinale von Madrid. Der Niederländer brauchte für den Einzug in die Vorschlussrunde keine 30 Minuten.

-flo-

Haben EM-Bronze sicher: die Nullachterin Linda Efler (l.) und Doppelpartnerin Isabel Lohau. Foto: Claudia Pauli/DBV

Für die beiden verbliebenen Spieler des SC Union Lüdinghausen war es ein ungemein erfolgreicher Donnerstag bei der Europameisterschaft in Spaniens Hauptstadt Madrid. Sowohl der Niederländer Ties van der Lecq als auch Linda Efler haben Edelmetall bereits sicher und kämpfen am Freitag um den Einzug ins Endspiel.

Van der Lecq und Landsmann Ruben Jille benötigten für ihren Zweisatzerfolg (21:13, 21:13) im Viertelfinale über das norwegische Doppel Torjus Flaatten/Vegard Rikheim ganze 27 Minuten. Deutlich länger mussten Efler und die Saarbrückerin Isabel Lohau für den Einzug in die Vorschlussrunde schuften. Doch nach knapp einer Stunde war der Dreisatzsieg (21:9, 13:21, 21:13) des DBV-Duos über die Däninnen Christine Busch und Amalie Schulz perfekt.

Im Halbfinale wartet ein weiteres Paar aus Dänemark, die an Nummer zwei gesetzten Maiken Fruergaard und Sara Thygesen. Van der Lecq/Jille bekommen es mit den Schotten Alexander Dunn und Adam Hall zu tun. Für beide Unionisten ist es die erste Medaille bei einer Individual-EM.

Startseite
ANZEIGE