1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Twente Enschede eine Runde weiter

  8. >

Europa Conference League: Nächster Gegner ist der AC Florenz

Twente Enschede eine Runde weiter

Enschede

In der Europa Conference League hat sich der FC Twente für die Play-off-Runde gegen den AC Florenz qualifiziert. Nach dem 3:1-Sieg bei FK Cukaricki vor einer Woche gewannen die Niederländer am Donnerstagabend auch das Rückspiel (4:1). Dabei sah es zu Beginn alles andere als gut für die „Tukkers“ aus.

-dab-

Twentes Doppeltorschütze Christos Tzolis (M.) holt sich die Glückwünsche ab. Foto: IMAGO

Der FC Twente Enschede ist in die Play-off-Runde der Europa Conference League eingezogen. Eine Woche nach dem 3:1-Auswärtssieg bei FK Cukaricki in Serbien gewann der niederländische Fußball-Erstligist auch das zweite Duell: Vor eigenem Publikum siegte das Team von Trainer Ron Jans mit 4:1 (2:1). Nun wartet in der Play-off-Runde die AC Florenz auf Twente. Das Hinspiel ist für den kommenden Donnerstag in Italien angesetzt, die zweite Partie für den 25. August in Enschede.

Mit einer starken Anfangsphase erschreckten die Serben die Gastgeber: Sie kamen zu mehreren Chancen und der Führung durch Luka Adzic, der Twente-Keeper Lars Unnerstall tunnelte (7.). „Das war genau das, was wir nicht wollten“, ärgerte sich Jans. Cukaricki vergab durch Samuel Owusu die Möglichkeit zum 2:0 (11.), und erst Robin Pröpper beruhigte die nervösen Zuschauer: Er grätschte den Ball nach einem Freistoß zum 1:1 am langen Pfosten ins Netz (16.).

„Nach dem 1:1 war es dann doch ein Twente-Spiel“, lachte Jans. Die Fans machten auf den Tribünen Stimmung, und Michel Vlap mit einem schönen Kopfball das 2:1 (34.), das die „Tukkers“ auf die Siegerstraße brachte.

Beide Teams kamen danach in einem attraktiven Duell zu ihren Möglichkeiten, doch nur noch das Heimteam erzielte Tore: Der eingewechselte Grieche Christos Tzolis machte mit zwei schönen Treffern in der Schlussphase den Deckel drauf (84., 90. + 2).

FC Twente: Unnerstall – Brenet, Hilgers, Pröpper, Smal (82. Salah-Eddine) – Sadilek (72. Kjölö), Zerrouki (85. Steijn), Vlap – Rots (85. Cerny), van Wolfswinkel, Misidjan (72. Tzolis).

Tore: 0:1 Adzic (7.), 1:1 Pröpper (16.), 2:1 Vlap (34.), 3:1, 4:1 Tzolis (84., 90. + 2).

Am Sonntag um 14.30 Uhr erwarten die Enscheder Fortuna Sittard zum Punktspiel.

Startseite
ANZEIGE