1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 6:3 gegen BW Halle: Spitzenduell geht an den TC Union

  8. >

Tennis: Damen-Westfalenliga

6:3 gegen BW Halle: Spitzenduell geht an den TC Union

Münster

Der TC Union Münster II bleibt in der Westfalenliga weiter ungeschlagen – und damit auf Kurs. Im ewig jungen Duell mit dem ostwestfälischen Rivalen TC BW Halle behielt der TCU die Oberhand – und schafft sich damit vielleicht bald ein Luxusproblem.

Henner Henning

Gewann in der Halle das letzte Doppel: Anne Kurzweil Foto: wh

Der TC Union Münster kann sich so langsam auf eine kleine Feier vorbereiten. Die zweite Damen-Mannschaft gewann in der Tennis-Westfalenliga das Top-Duell gegen den bis Sonntag ebenfalls noch ungeschlagenen TC BW Halle mit 6:3 (4:2) und steuert damit ohne Umschweife auf den Gruppensieg zu. Dieser wäre gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Regionalliga, mit Blick auf das in der 2. Bundesliga Nord spielende erste TCU-Team „stellt sich aber die Frage, wie es weitergeht“ (Trainer Thomas Heilborn).

Ein Luxusproblem, das sich Union verdient selbst beschert hat. Zu überlegen waren die Münsteranerinnen an den ersten drei Positionen, wo Ria Dörnemann (6:4, 6:4 gegen Jaimy-Gayle van de Wal), Tina Kötter (6:3, 6:1 gegen Derya Turhan) und Deborah Döring (6:2, 7:5 gegen Tanja Klee) gewannen. Und da auch Anne Kurzweil (6:3, 6:2 gegen Lisa Halfmann ihr Match für sich entschied, war der TCU vor den Doppeln in der besseren Ausgangslage.

Dörnemann/Kötter kompromisslos

Und diese nutzte er, kompromiss- und schnörkellos beendeten Dörnemann/Kötter mit dem 6:2, 6:3 gegen van de Wal/Luisa Meyer auf der Heide letzte Restzweifel, die bei Heilborn am Sonntag nie aufkamen. „Das war schon überzeugend. Unser Sieg passt und geht in Ordnung“, meinte der Coach.

Den gelungenen Spieltag rundete die letzte Partie ab. Jana Hückinghaus und Kurzweil fügten dem feststehenden Sieg den sechsten Zähler hinzu. Nach einer Regenpause und dem Wechsel unter das Hallendach bezwangen sie Klee/Halfmann mit 6:7, 6:4, 10:7 – ein perfekter Abschluss für den TC Union, der am kommenden Sonntag beim TP Versmold II den vorletzten Schritt zum Titel machen will.

Startseite