1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Albachten bleibt weiter im Keller stecken

  8. >

Fußball: Landesliga

Albachten bleibt weiter im Keller stecken

Münster

Concordia Albachten steht weit unten in der Tabelle, TSG Dülmen weit oben. Die Rollen waren also klar verteilt – und so gestaltete sich auch das Spiel. 1:4 musste sich Albachten geschlagen geben und steht weiterhin unten in der Tabelle.

Von Johan Sühling

Albachstens Trainer Sebastian Hänsel verlor mit seiner Truppe bei der TSG Dülmen. Foto: Wilfried Hiegemann

Concordia Albachten bleibt weiter relativ weit unten in der Tabelle stehen. Bei TSG Dülmen musste sich die Mannschaft von Sebastian Hänsel mit 1:4 (0:2) geschlagen geben.

„Besonders in den ersten 30 Minuten hat sich die Klasse der Gegner gezeigt, aber auch unsere Naivität“, fand er. Philip Benterbusch erzielte in der 29. Minute die Führung, kurz vor der Pause erhöhte Marvin Möllers auf 2:0 (45.). Der Trainer reagierte zur Pause und wechselte gleich viermal. „Da waren wir dann am Drücker“, so Hänsel, der aber schließlich doch wieder ausgebremst wurde. Silas Nübel sah in einer Aktion erst den gelben, dann den gelb-roten Karton. Erst rempelte er im Pressing einen Verteidiger an, der Vorteil lief, Nübel jagte denmBall hinterher – und fabrizierte das nächste Foul. „Zumindest die zweite Verwarnung war klar“, sagte Hänsel.

Danach war das Spiel gelaufen, obwohl Thomas Kroker noch verkürzte (60.). Noah Ivanovic traf bereits vorher (57.), Möllers setzte den Schlusspunkt (64.).

Concordia: Hövelmann – Gröger, Bürschgens, Heimsath (88. Wienker), Kievit (46. Eshold) – Wolf, Ribeiro (46. Nübel), Frede – Jülkenbeck (46. Willich) – Zymner (46. Kroker), Kovacevic

Startseite